A Star Is Born Review: Same same – but different | WEEKEND-TIPP

A STAR IS BORN / Drama / Sat.1 / 14.02. / 20:15 – 23:00

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

A STAR IS BORN Plot

Jackson Maine (Bradley Cooper) ist zwar noch ein Star der Musikszene, aber seine besten Zeiten hat er hinter sich. Sowohl das Wissen darum als auch seine nachlassende Gesundheit zehren von seinem Ego. Alkohol ist zwar auch keine Lösung, weiß man ja, trotzdem sucht Jackson häufigen Trost in ein paar Drinks. Als er den wieder mal sucht, findet er in einer Bar obendrein die junge Ally (Lady Gaga). Die hat nicht nur eine große Nase, sondern auch großes Talent als Songwriterin. Als der sofort verliebte Jackson sie bei einem seiner nächsten Auftritte auf die Bühne holt und spontan ein Duett mit ihr darbietet, geht der Mitschnitt davon im Netz durch die Decke. Ein ehrgeiziger Musikproduzent sorgt dafür, dass Ally alsbald ihre erste Platte in den Händen hält, als Newcomerin des Jahres ausgezeichnet wird … und ihre Berühmtheit keinerlei Grenzen kennt. Stellt sich nur die Frage: Was bleibt dann eigentlich noch für Jackson?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

A STAR IS BORN Review

In der Award Season 2019 gab es nahezu keinen Preis, für den Bradley Coopers Regiedebüt nicht nominiert war – und Preise gab es natürlich auch. Viele. Auch bei der fünften Verfilmung der Geschichte vom alternden Star und der aufstrebenden Newcomerin hat der Stoff noch nichts von seiner Faszination und Emotionalität eingebüßt. Antje Wessels: „Wenn A STAR IS BORN eines kann, dann die ganz große Liebe zwischen zwei Menschen glaubhaft an den Zuschauer vor der Leinwand heranzutragen. Und es ist ganz schön lange her, dass wir im Kino an einer derart groß gedachten, nahezu epischen Liebesgeschichte teilhaben durften.“ Die Drehbuchautoren Bradley Cooper, Eric Roth und Will Fetters haben die bekannte Geschichte stimmig in die Jetztzeit verpflanzt – etwa, indem Allys Ruhm durch ein viral gehendes Online-Video beginnt. Dennoch hat man nie den Eindruck, A STAR IS BORN sei ein Produkt seiner Zeit, denn die in ihm behandelten Themen sind schlichtweg zeitlos. Und auch wenn das Drehbuch letztlich doch einige Holprigkeiten aufweist: Die sich sowohl musikalisch als auch darstellerisch auf Augenhöhe begegnenden Bradley Cooper und Lady Gaga machen das alles wieder wett.

A STAR IS BORN Trivia

Nur der Vollständigkeit halber: Das Thema A STAR IS BORN wurde – Bradley Coopers Version eingerechnet – insgesamt fünfmal verfilmt. 1932 als WHAT PRICE HOLLYWOOD? (ursprünglicher Titel: THE TRUTH ABOUT HOLLYWOOD) mit Constance Bennett und Lowell Sherman in den Hauptrollen. Schließlich 1937 als EIN STERN GEHT AUF mit Janet Gaynor und Frederic March. Dann 1954 als EIN NEUER STERN AM HIMMEL mit Judy Garland und James Mason. Und 1976 als A STAR IS BORN mit Barbra Streisand und Kris Kristofferson.

Da Lady Gaga es grundsätzlich hasst, wenn Darsteller in Gesangsszenen ihre Lippen nicht synchron zu den Songs bewegen, wurden alle Gesangsszenen – auch von Bradley Cooper – live dargeboten. So gab es einen Auftritt Coopers auf der Pyramid Stage beim Glastonbury Festival 2017 – unmittelbar vor Kris Kristoffersons (dem John Norman Howard aus der 1976er-A STAR IS BORN-Fassung) Live-Auftritt. Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich half sogar beim Filmen. Als die Szene im Kasten war, kündigte Cooper Kris Kristofferson persönlich auf der Bühne an.

Beim Dreh von „Allys” Auftritt beim Coachella Festival 2017 waren sämtliche Lautsprecher abgestellt, damit niemand im Publikum den Filmsong aufzeichnen konnte. Lediglich die Fans nahe der Bühne hörten Lady Gagas Stimme – aber nichts von ihrem Backing Track. Bei einem anderen Konzert – Lady Gagas Auftritt im Fenway Park in Boston – wurden im ganzen Stadion Mikrofone installiert und die Fans aufgefordert, lauthals ihren Filmnamen Ally zu skandieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

A STAR IS BORN Filminfo

A STAR IS BORN
Originaltitel: A Star Is Born
Genre: Action, Drama, Thriller
Darsteller: Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott, Alec Baldwin, Andrew Dice Clay, Rafi Gavron
Regie: Bradley Cooper
Kinostart: 4.10.2018
DVD-/Blu-ray-Release: 21.2.2019
Streambar: Netflix; diverse VoD-Anbieter

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen