BFG: Big Friendly Giant | WEEKEND-TIPP

 
BFG – BIG FRIENDLY GIANT / Fantasymärchen / Sat.1 /23.11. / 20:15 – 22:35

BIG FRIENDLY GIANT war 2016 Steven Spielbergs erster Beitrag nach 25 Jahren Pause in Sachen Familienkino. Die Story: Das Londoner Waisenmädchen Sophie (Ruby Barnhill) ist so gut wie jede Nacht wach, und so sieht sie eines Tages einen sieben Meter großen Riesen durch die Straßen streifen. Als er sie ebenfalls entdeckt, nimmt er die Zehnjährige kurzerhand mit in seine Höhle im Riesenland – was zugleich der Beginn einer einzigartigen Freundschaft ist. Denn der Riese ist Vegetarier, freundlich, er redet lustiges Zeug und sammelt Träume, die er nachts zu den Menschen bringt. Es gibt aber leider auch einen Haken: die neun Brüder des Riesen. Sie sind viel größer, essen nichts lieber als Kinder und machen schon bald Jagd auf Sophie und ihren neuen großen, freundlichen Freund.

BIG FRIENDLY GIANT ist trotz kleinerer Schwächen ein so seltener wie sehenswerter Fantasy-Film. Eben einer, der sich Zeit nimmt. Der sich Momente wie Sophies Jagd nach einem Traum-Licht gönnt, für die in so vielen anderen, hektischen CGI-Familien-Abenteuern kein Platz wäre. Steven Gätjen: „Deswegen mochte ich ihn. Aber auch wegen seiner furzenden, konfus parlierenden und liebreizenden Hauptfigur. Und wegen Spielbergs Magie, die zwar nicht immer, aber immer wieder aufblitzt.“ Mark Rylance ist die perfekte Besetzung für das freundlich-faltige Riesenohr. Obwohl er mit modernsten Mitteln des Motion Capturing zu THE BFG (so der Originaltitel) gemacht wurde, sind es seine Mimik, seine warme Stimme und seine Augen, die dem großen Wesen Leben einhauchen. Und die die Freundschaft zur angenehm-bodenständigen Ruby Barnhill als Sophie glaubhaft machen.

Fun Fact zu BFG – BIG FRIENDLY GIANT

Bevor BFG – BIG FRIENDLY GIANT 2016 auf die Leinwand kam (29 Jahre nach Erscheinen des Animationsfilms SOPHIE UND DER GROSSE FREUNDLICHE RIESE – im Originaltitel übrigens ebenfalls THE BFG – von Brian Cosgrove) lagen bereits 25 Jahre Vorbereitung hinter den Filmemachern.

Filmszene aus BFG: Big Friendly Giant
SOPHIE UND DER GROSSE FREUNDLICHE RIESE, 1987

Um seinen Hauptdarsteller zu finden, brauchte Regisseur Steven Spielberg (für die Regie war zwischenzeitlich auch mal John Madden – EINE OFFENE RECHNUNG, DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT – im Gespräch) dann allerdings überhaupt nicht mehr lange: Gleich nach dem ersten Drehtag zu BRIDGE OF SPIES: DER UNTERHÄNDLER stand für Spielberg fest, dass er mit Mark Rylance (der hier den sowjetischen Spion Rudolf Abel spielt) und stark beeindruckt von dessen darstellerischer Bandbreite „seinen“ Riesen entdeckt hatte.

Filmdaten: BFG – BIG FRIENDLY GIANT

BFG – BIG FRIENDLY GIANT
Originaltitel: The BFG
Genre: Abenteuer, Fantasy, Familie
Darsteller: Mark Rylance, Ruby Barnhill, Penelope Wilton, Bill Hader, Rebecca Hall
Regie: Steven Spielberg
Kinostart: 21.7.2016
DVD-/Blu-ray-Release: 1.12.2016

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

BFG: Big Friendly Giant

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen