BIOHACKERS | Interview mit Adrian Julius Tillmann, Caro Cult, Thomas Prenn, Jing Xiang, Sebastian Jakob Doppelbauer

 
Im Interview zur Netflix-Serie gehen wir mit Adrian Julius Tillmann, Caro Cult, Thomas Prenn, Jing Xiang und Sebastian Jakob Doppelbauer u. a. der Frage nach, ob die Darsteller ihre eigene DNA verändern wollen würden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BIOHACKERS Review

Mit BIOHACKERS serviert Showrunner, Regisseur und Autor Christian Ditter (TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER, DIE VORSTADTKROKODILE, HOW TO BE SINGLE) eine spannende, nervenaufreibende und vor allem wunderbar besetzte Thriller-Mini-Serie auf Netflix.
Was in den ersten Minuten der Serie, die aus sechs Episoden à 40 Minuten besteht, wie eine wirre und vor allen Dingen überzogene Traumsequenz wirkt, entpuppt sich schnell als reale Konsequenz dessen, was passiert, wenn man sich der illegalen Forschung widmet und bei Genexperimenten einen oder gleich mehrere Schritte zu weit geht.

Mia (Luna Wedler) studiert Medizin und schreibt sich für einen Kurs bei Biologieprofessorin Dr. Tanja Lorenz (Jessica Schwarz) an der Uni Freiburg ein. Schnell wird deutlich, dass es nicht das Interesse an Biohacking per se ist, das Mia in die Nähe der Professorin treibt. Vielmehr verfolgt sie einen anderen Plan …

In BIOHACKERS brilliert eine junge Luna Wedler mit außerordentlichem Schauspieltalent und kann auch neben einer Schauspielgröße wie Jessica Schwarz noch glänzen. Im Interview mit Adrian Julius Tillmann, Caro Cult, Thomas Prenn und Jing Xiang gehen wir der Frage nach, ob die Darsteller ihre eigene DNA verändern wollen würden und ob Wissen wirklich immer besser ist. Zum Beispiel, wenn man anhand eines DNA-Scans den eigenen Todestag ermitteln könnte.

Serieninfo:

BIOHACKERS
Originaltitel: Biohackers
Genre: Science-Fiction, Thriller
Darsteller: Jessica Schwarz, Luna Wedler, Adrian Julius Tillmann, Caro Cult, Thomas Prenn, Jing Xiang, Sebastian Jakob Doppelbauer, Benno Fürmann
Von: Christian Ditter
Streambar: seit 20.8.2020 auf Netflix

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen