Dank Game Of Thrones: Irland erlebt sein grünes Wunder | ELMARS HOLLYWOOD

Am 20. Mai 2019 endete GAME OF THRONES nach acht Staffeln und 73 Folgen. Zum riesigen, den ganzen Globus umspannenden Erfolg der Serie muss man nichts mehr sagen. Wer GAME OF THRONES nicht kennt, hat die Welt verpennt. Isso. Das müssen selbst Desinteressierte, Von-Anfang-an-nie-Durchblicker und notorische Serienverweigerer zugeben. Während sich die Zornesfalten der ewigen Spoiler-Mahner ganz allmählich wieder entfalten, sorgt HBO bei eingefleischten GOT-Fans inzwischen wieder für erste Lachgrübchen: Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird es eine mindestens dreiteilige Prequel-Reihe geben, deren Handlung 5.000 Jahre vor der Serie spielen soll. Eine Vorgeschichte, für die unter dem kolportierten Arbeitstitel BLOODMOON angeblich sogar schon die erste Klappe geschlagen wurde und die vielleicht schon 2020 das Fantasy-Vakuum beenden könnte. Was wiederum nicht nur in den Unterhaltungsseiten der Zeitungen für Schlagzeilen sorgen, sondern sich auch in den Wirtschaftsteilen niederschlagen wird. Warum und weshalb – und das besonders in Nordirland –, weiß Elmar Biebl.

Stephan Temp: PortätbildArbeitsplätze. Know-how. Tourismus. Einzelhandel. Gastronomie. Infrastruktur. Steuerquelle. Keine Frage: GAME OF THRONES war und ist ein vierblättriges Glücks-Kleeblatt für das eher strukturarme Nordirland. Und dass HBO beschlossen hat, noch ein ganzes Weilchen auf der Fantasy-Erfolgswelle weiterreiten zu wollen, kann den Menschen an der oberen rechten Ecke der grünen Insel nur Recht sein. Denn: Irland als schier unerschöpfliche Film-Location ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Nur: Meistens wurde der Süden bei der Rollenvergabe als Landschaft und Spielort bevorzugt.

Neues Leben an historischem Ort: Wo heute die GAME OF THRONES-Kulissen stehen, wurde einst die Titanic gebaut

Nicht zu unterschätzen: GAME OF THRONES’ Wirtschafts-Macht

Hui – hoch und hart! Queen Elizabeth II bestaunt als royaler GAME OF THRONES-Fan den Eisernen Thron (Foto: Reuters)

Die Reihe der – zumindest zeitweilig – auf der Insel produzierten, gedrehten, realisierten Hollywood-Produktionen ist lang. STAR WARS – EPISODE VII: DAS ERWACHEN DER MACHT. Die Treppe, die Rey (Daisy Ridley) emporhastet, um ganz oben nicht etwa die Aussicht zu genießen, sondern den lang vermissten Luke Skywalker zu erblicken: Irland. BROOKLYN – EINE LIEBE ZWISCHEN ZWEI WELTEN: Eine der Welten lag in Irland – von wo aus die junge Ellis Lacey (Saoirse Ronan) ihre Reise nach Amerika begann. PHILOMENA, die leicht komische Geschichte mit Judi Dench als alter Dame mit etwas eigenartigem Anliegen: gedreht – teilweise – in Rostrevor und Killyleagh. BRAVEHEART mit Mel Gibson als DEM schottischen Helden: gedreht in Irland. Man darf und man kann Hollywood einfach NIE trauen. Und wenn wir schon an dem Punkt sind: Dumbledore und Harry suchten den verdammten Horkrux natürlich am Fuß der berühmten Cliffs of Moher. Und Tom Hanks robbte sich auf der Suche nach einem Soldaten namens James Ryan auch nicht an der französischen Kanalküste durch den deutschen Kugelhagel. Sondern durch irischen Strandsand.

Grafik: https://www.irland.com

Aber all diese Produktionen – so berühmt sie später auch wurden und so erfolgreich und preiswürdig sie irgendwann auch waren – hatten mehr oder weniger eines gemeinsam: Man kam – und ging. Nur die verwunschenen Landschaften und die atemberaubenden Hintergründe blieben. Alles andere wurde in Container verpackt und in den nächsten Flieger gesetzt. Letzte Klappe. Ab dafür. That’s it.
GAME OF THRONES ist aber auch in diesem Punkt etwas Besonderes, Ja, sicher: Ein Teil der Macher, Crew und Köpfe hinter all den Geschichten ist wieder nach Hollywood zurückgekehrt. Aber eine Menge inzwischen Filmwissender und Filmkundiger sind geblieben. Und warten auf die, die als Nächste Irland, Nordirland, als fantastische Filmlocation und ideale Produktionsstätte entdecken werden. Sie warten stolz. Mit erhobenem Haupt. Mit dem Wissen um ihr Wissen. Wie die Helden aus GAME OF THRONES.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen