Das Leben des David Gale: Kritik | WEEKEND-TIPP

DAS LEBEN DES DAVID GALE / Politthriller / ZDF NEO / 03.08. / 20:15 – 22:15

David Gale (Kevin Spacey) sitzt als ehemaliger Philosophieprofessor und aktiver Todesstrafen-Gegner in der Todeszelle, dafür verurteilt, seine langjährige Kollegin und Mitstreiterin gegen die Todesstrafe, Constance Hallaway (Laura Linney), vergewaltigt und umgebracht zu haben. Wenige Tage vor seiner Hinrichtung sollen die Journalistin Elizabeth „Bitsey“ Bloom (Kate Winslet) und Ihr Kollege Zack (Gabriel Mann) ein Interview mit ihm führen. Nachdem Gale lange Zeit geschwiegen hat, beginnt er der Journalistin eine Geschichte zu erzählen, die, auch wenn die Beweislast gegen ihn natürlich erdrückend war und ist, dann doch aufhorchen lässt…

Fangen wir mal hinten an: Das Ende mag vielleicht nicht ganz plausibel sein. Aber Regisseur Alan Parker (ANGEL HEART, MISSISSIPPI BURNING – DIE WURZEL DES HASSES) und seiner Darstellerriege gelingt es mit ihrem Message Movie, dass man bis zum Ende dranbleibt, die Spannung stets oben gehalten wird – und man sich vor allem mal wieder ein paar tiefergehende Gedanken über die Sinnhaftigkeit oder vielleicht besser: Widersinnigkeit der Todesstrafe macht. Übrigens ja kein jeglicher Aktualität entbehrendes Thema, nachdem die USA jüngst beschlossen haben, die Todesstrafe auf Bundesebene nach 15 Jahren erstmals wieder zu vollstrecken.

Fun Fact zu DAS LEBEN DES DAVID GALE

Ernstes Thema, deshalb wenig Fun. Aber ein paar Personalien: Ursprünglich waren – in dieser Reihenfolge – George Clooney und Nicolas Cage für die Rolle des David Gale angefragt, vorgesehen, geplant. Von Cage weiß man, dass er einfach durch andere Projekte verhindert war. So kam, sozusagen als 3. Wahl, Kevin Spacey zu der Rolle. Und direkt über dem Namen von Kate Winslet hatten die Produzenten ursprünglich den von Nicole Kidman als Bitsey auf ihrem Zettel stehen.

Bevor Kevin Spacey die Rolle bekam, waren zunächst George Clooney und Nicolas Cage als David Gale im Gespräch 

Noch mehr KEVIN SPACEY

BILLIONAIRE BOYS CLUB, der ganz tief in allen Schubladen Hollywoods versenkte vorerst letzte Film mit Kevin Spacey (unter anderem auch zu sehen: Ansel Elgort und Taron Egerton), soll übrigens am 13.9.2019 auf DVD und Blu-ray veröffentlicht werden. Immerhin wurde Kevin Spacey nicht rausgeschnitten…

Bleibt abzuwarten, ob Netflix nach einer Weile des Gras-drüber-Wachsens dann vielleicht nicht doch auch noch GORE (mit Spacey in der Rolle des amerikanischen Schriftstellers, Drehbuchautors, Schauspielers, Politikers und Intellektuellen Gore Vidal) aus dem Giftschrank holt. Unsere Meinung: Unbeachtet aller Anschuldigungen und Verfehlungen ist und bleibt Kevin Spacey einfach ein großartiger Schauspieler. Und guter Content wird schließlich immer gebraucht…

Gibt’s ab dem 13.9.2019 auf DVD und Blu-ray: BILLIONAIRE BOYS CLUB – nach einer wahren Geschichte  

Filmdaten: DAS LEBEN DES DAVID GALE

DAS LEBEN DES DAVID GALE
Originaltitel: The Life of David Gale
Genre: Drama, Krimi, Thriller
Darsteller: Kevin Spacey, Kate Winslet, Laura Linney, Gabriel Mann, Rhona Mitra, Matt Craven, Melissa McCarthy
Regie: Alan Parker
Kinostart: 13.3.2003

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen