Deutscher Filmpreis 2017 | 24 Wochen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie lebt man mit einem Kind, dass nicht nur mit einem Herzfehler geboren wird, sondern auch am Down-Syndrom leidet. In 24 WOCHEN müssen Julia Jentsch und ihr Ehemann die schwierige Entscheidung treffen, ob eine Spätabtreibung sinnvoll ist oder sie das Kind trotz ihrer geistigen und körperlichen Behinderung zur Welt bringen sollen…

 

Nominiert in den Kategorien:

BESTER SPIELFILM

BESTES DREHBUCH – Carl Gerber, Anne Zohra Berrached

BESTE REGIE – Anne Zohra Berrached

BESTE WEIBLICHE HAUPTROLLE – Julia Jentsch

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen