Die versunkene Stadt Z | Interview mit Sienna Miller und Regisseur James Gray

“Die menschliche Zivilisation macht oft den Fehler nicht zu glauben, dass man im Dschungel überleben könnte.” – James Gray

Zum Kinostart des Abenteuerdramas DIE VERSUNKENE STADT Z am 30. März 2017 trafen wir im Rahmen der Berlinale neben Charlie Hunnam auch Hauptdarstellerin Sienna Miller und Regisseur James Gray zum Interview. Sie erzählen uns, ob sie an noch nicht entdeckte Zivilisationen im Urwald glauben, warum James Gray einen Film über Percy Fawcett machen wollte und welche Orte sie gerne entdecken würden.

<?php the_title(); ?> - Plakat

Die versunkene Stadt Z

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

DIE VERSUNKENE STADT Z – INHALT

Percy Fawcett wird von der Royal Society auf eine Expedition zur Landvermessung in Bolivien gesandt. Trotz der vielen Strapazen in dem lebensfeindlichen Dschungel ist er von Forscherdrang gepackt und lässt sich kurz darauf auf eine weitere Expedition zum Regenwald des Amazonas ein – obwohl die jahrelange Abwesenheit ihm und seiner Familie enorme Opfer abverlangt. Dort stößt er auf Spuren von vergangenen Zivilisationen und ist überzeugt von der Existenz einer versunkenen Stadt, die er „Z“ nennt. Zurück in London will die Royal Society jedoch von dieser Idee nichts wissen. Getrieben von dem Drang, endlich seine mysteriöse Stadt zu finden, begibt Fawcett sich zusammen mit seinem Sohn auf eine letzte gefährliche und verhängnisvolle Reise zum Amazonas…

DIE VERSUNKENE STADT Z – TRAILER

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen