Donnie Brasco Review: Johnny Depp als Mafiakiller-Lehrling | WEEKEND-TIPP

DONNIE BRASCO / Krimidrama / One / 17.01. / 2:20 – 04:25

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DONNIE BRASCO Plot

Im New York der 1970er-Jahre fristet Benjamin „Lefty“ Ruggiero (Al Pacino) sein Dasein als Handlanger und Fußsoldat der örtlichen Mafia; zum Aufstieg in die höheren Ränge hat es nie gereicht. Eines Tages lernt er den jungen Donnie Brasco (Johnny Depp) kennen, findet irgendwie Gefallen an dem etwas ungestümen, heißspornigen Typ und beschließt, Donnie in seine Kreise einzuführen – ohne zu ahnen, dass Donnie mit richtigem Namen Joseph Pistone heißt und ein verdeckter Ermittler ist. Während Lefty weiterhin darüber grollt, bei jeder Beförderung übergangen zu werden, macht Donnie schon bald seinen Weg in der Familie. Als schließlich die Grenzen zwischen seiner Scheinidentität und seinem wahren Leben immer weiter zu verwischen beginnen und sein Familienglück mehr und mehr auf eine harte Probe gestellt wird, ziehen seine Vorgesetzten vom FBI die Reißleine …

DONNIE BRASCO Review

Regisseur Mike Newell (VIER HOCHZEITEN UND EIN TODESFALL, HARRY POTTER UND DER FEUERKELCH) ist mit DONNIE BRASCO eine schöne Charakterstudie über die Fußvolk-Etage der Mafia gelungen, die auch allen Freunden der SOPRANOS oder Fans von Matteo Garrones GOMORRHA gefallen dürfte. Das Gangsterdrama beruht auf einer wahren Geschichte – den Memoiren des FBI-Agenten Joseph D. Pistone, der seine Erlebnisse 1990 unter dem Titel DONNIE BRASCO: MY UNDERCOVER LIFE IN THE MAFIA veröffentlichte. Ein teilweise sehr nüchtern, aber dann auch wiederum sehr „menschlich“ und emotional inszenierter, wunderbarer kleiner Gangsterfilm mit starken Darstellern: Neben Pacino und Depp brillieren vor allem Anne Heche als Pistone-Brasco-Ehefrau Maggie, aber auch Michael Madsen (RESERVOIR DOGS, KILL BILL) als Caporegime „Sonny Black“ Napolitano und Bruno Kirby (SLEEPERS, HARRY UND SALLY) als giftiger Wise Guy aus der zweiten Reihe.

DONNIE BRASCO auf Blu-ray kaufen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

DONNIE BRASCO Trivia

Eigentlich wollte Al Pacino die Rolle von DONNIE BRASCO spielen. Nachdem er dann aber doch auf die Figur des Lefty umschwenkte, empfahl er Johnny Depp für die Titelfigur. Dieser traf sich in Vorbereitung auf seine Rolle monatelang mit dem echten Joseph D. Pistone (wobei beide öfters Gewichtheben übten) und absolvierte außerdem etliche Stunden Schießtraining beim FBI.
Brascos beziehungsweise Pistones Ermittlungen führten Anfang der 1980er-Jahre dazu, dass 120 Mitglieder der Mafia-Familie Bonnano verurteilt werden konnten. Der enttarnte Agent selbst wurde in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen und bekam eine neue Identität verpasst. Heute ist er Buchautor und berät weltweit Strafverfolgungsbehörden. Joseph Pistones Leben wurde in einer Folge der 13-teiligen Krimi-Dokureihe MAFIA’S GREATEST HITS (IM NETZ DER MAFIA – DIE GEHEIMAKTEN DES FBI) beleuchtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DONNIE BRASCO Filminfo

DONNIE BRASCO
Originaltitel:
Genre: Krimi, Thriller, Drama, Biografie
Darsteller: Al Pacino, Johnny Depp, Michael, Bruno Kirby, Anne Heche
Regie: Mike Newell
Kinostart: 17.4.1997
DVD-/Blu-ray-Release: 7.4.2017
Streambar: Netflix, MagentaTV

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen