Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit Review: True Story | WEEKEND-TIPP

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT / Thriller / RBB / 17.10. / 23:30 – 01:10

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT Plot

Der Diplomat und Ex-Botschafter Joseph C. Wilson (Sean Penn) und seine Frau Valerie Plame, eine CIA-Agentin (Naomi Watts), werden von der US-Regierung ausgeguckt, die Beweise beizubringen, dass der Irak über Massenvernichtungswaffen verfügt. Bald schon müssen aber beide feststellen, dass das Ganze eine glatte Lüge ist und die amerikanische Regierung alles daran setzt, diese Lüge so wahr wie möglich aussehen zu lassen. Und zu was sie fähig ist, wenn man die Lüge als Lüge bezeichnet und sich gegen anderslautende Behauptungen wehrt. Als schließlich ein Journalist Valerie als Geheimagentin enttarnt, stehen plötzlich ihre Existenz, ihre Ehe und ihr Leben auf dem Spiel. Mit einem Mal sind Joseph und Valerie Freiwild – was FAIR GAME auf Englisch bedeutet.

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT Review

Sehr gut gespielt. Und ein eindrucksvolles Plädoyer für die Demokratie, die Amerika nur allzu gern immer zu sein vorgibt, die aber doch immer wieder mit Füßen getreten wird. FAIR GAME basiert auf dem tatsächlichen Schicksal von Valerie Plame, deren Karriere mit Erscheinen einer Kolumne in der New York Times am 6. Juli 2003 schlagartig beendet war. Doug Limans Drama schildert auf erschreckende Weise, was man mit seinem Leben noch anfangen kann, wenn man in die Mühlen beziehungsweise ins Visier des Weißen Hauses geraten ist. Liman ist dabei ein wirklich sehenswerter Drahtseilakt zwischen Polit-Thriller und menschlichem Drama gelungen.

Original und „Fälschung“: Ex-Agentin Valerie Plame und ihre Film-Darstellerin, Naomi Watts

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT Trivia

Die echte Valerie Plame Wilson – deren Buch „Fair Game“ und das ihres Mannes, „The Politics of Truth“, als Vorlagen für den Film dienten – begleitete die Dreharbeiten als Beraterin. Ihre Darstellung brachte Naomi Watts übrigens nur eine Nominierung als Best Actress durch die St. Louis Film Critics Association sowie – gemeinsam mit Sean Penn – noch eine Nominierung für die Best Grownup Love Story bei den AARP Movies for Grownuops Awards ein. Man könnte folgern: Auch in Hinsicht auf die Zahl und den Status von Filmpreisnominierungen scheint es nichts Gefährlicheres als die Wahrheit zu geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT Filminfo

FAIR GAME – NICHTS IST GEFÄHRLICHER ALS DIE WAHRHEIT
Originaltitel: Fair Game
Genre: Thriller, Drama
Darsteller: Naomi Watts, Sean Penn, Bruce McGill, Michael Kelly, Ty Burrell, David Denman
Regie: Doug Liman
Kinostart: 25.11.2010
DVD-/Blu-ray-Release: 28.04.2011
Streambar: Netflix

<?php the_title(); ?> - Plakat

Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen