Filmgedacht Podcast (6): Rian Johnsons Megaspoiler

Markenprodukte und Markennennungen in Kinofilmen – oft ein notwendiges Übel, um einen Film zu finanzieren. Und manchmal auch ein ganz schön heftiges Mittel, um eine Story zu zerstören!

Denn wie Antje Wessels und Sidney Schering in dieser Filmgedacht-Ausgabe erklären, kann das Entdecken von Apple-Produkten den gesamten Film versauen. KNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE lässt grüßen!

Hinzu kommt, dass zu dreistes Product Placement die Atmosphäre einer Geschichte vermiesen kann. Aber: Nicht jedes Markenprodukt im Film ist auch wirklich Teil eines Werbedeals! Daher räumt das Duo auch mit einem oft wiedergekauten Irrtum über KINGSMAN: THE SECRET SERVICE auf.

Das alles und noch viel mehr erwartet euch in einer vor Markennamen platzenden Ausgabe Filmgedacht! Wir warnen daher dringend vor Trinkspielen auf Produktnennungen.

*Audiodatei

Filmgedacht erscheint jeden Donnerstag überall, wo es Podcasts gibt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen