Filmgedacht Podcast (9): Ausgebrannt und paranoid – mit Martin Scorsese

Antje ist ausgebrannt. Und Sidney wird bei dem Gedanken, einen privaten Letterboxd-Account zu starten, ganz paranoid. Weshalb die passionierte Filmkritikerin derzeit ihre Leidenschaft eher als etwas sieht, das Leiden schafft, und ihr Kollege sich nicht in die Karten seines Filmmenüs blicken lassen will? Darüber sprechen die beiden in einer neuen Podcast-Ausgabe von Filmgedacht.

All das dient als Einstimmung auf ihre Analyse eines unterschätzten Filmvergnügens von Martin Scorsese: DIE ZEIT NACH MITTERNACHT. In welcher Geisteshaltung die Regielegende ihre absurd-böse Komödie gedreht hat und worauf sie anspielt? Das erfahrt ihr, wenn ihr auf „Play“ drückt. Dann geht es auch um die Frage, ob Scorseses Komödie mit einem Schnittfehler endet – oder einer subtilen, tiefen Aussage. Also: Worauf wartet ihr?

Filmgedacht erscheint jeden Donnerstag überall, wo es Podcasts gibt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen