FIRST STEPS 2018 | Interview Detlev Buck und Annika Kuhl

Seine FIRST STEPS liegen schon etwas länger zurück. Eher ist er inzwischen schon so etwas wie eine Legende des deutschen Kinos. Als Regisseur, als Darsteller, als Drehbauchautor. Seine ASPHALTGORILLAS laufen gerade auf der Leinwand. MÄNNERPENSION, SONNENALLEE, RUBBELDIEKATZ, DIE VERMESSUNG DER WELT sind deutsche Filmgeschichte. Mit 21 Jahren drehte er seinen ersten Film: ERST DIE ARBEIT UND DANN?. Also 16 Jahre, bevor Bernd Eichinger und Nico Hofmann die FIRST STEPS AWARDS aus der Taufe hoben.

Sandra und Didi begegnet unmittelbar vor der diesjährigen Preisverleihung ein – na, nennen wir es mal – ziemlich nachdenklicher, sehr verhaltener Detlev Buck. Die Folge: Ein sehr ungewöhnliches, außergefallenes und tiefgründiges Gespräch über Glanz und Elend im Filmbusiness. Und die Chancen für den Nachwuchs.

Ernst? Oder Spaß? Entscheidet selbst. Oder ihr versucht einfach mal, Annika Kuhls (Schauspielerin und Lebensgefährtin von Leander Haußmann) Blicke in Richtung Buck zu deuten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen