Game Night Kritik | WEEKEND-TIPP

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GAME NIGHT Plot

Max (Jason Bateman) und Annie (Rachel McAdams) lieben Brettspiele. Also spielen die beiden Brettspiele – bei regelmäßigen Spieleabenden, zu denen sie befreundete Paare einladen. Als Max’ etwas überheblicher Bruder Brooks (Kyle Chandler) der Sache mal etwas mehr Würze geben will und zu dem Zweck eine Mordfall-Ermittlungsparty mit falschen Gangstern und Pseudo-FBI-Agenten organisiert, passiert, was passieren soll: Gangster dringen in das Haus ein und entführen Brooks. Doch dann wird den sechs Hobby-Ermittlern immer mehr klar, dass das Ganze vielleicht gar kein Spiel mehr ist. Und Brooks vielleicht auch gar nicht der ist, den sie zu kennen glaubten. Für die drei Paare beginnt eine Nacht voller Irrungen und Wirrungen, die für sie – selbst jetzt noch – immer noch zu einem der größten Späße werden … oder sich am Ende doch als blutiger Ernst entpuppen könnte.

Überraschtes Rateteam: Michelle, Kevin, Ryan, Sarah, Max und Annie auf Brooks‘ Sofa

GAME NIGHT Review

Mit GAME NIGHT ist den beiden Regisseuren Jonathan Goldstein und John Francis Daley in Sachen Witz, Timing und Action ein Paradebeispiel für eine zeitlose Komödie gelungen. Denn Brettspiele mögen in Zeiten von Videospielen auf den ersten Blick wie abgehängt wirken. Aber zum einen wird das von den Zahlen des Gesellschaftsspielemarkts Lügen gestraft. Und zum anderen verkörpern gerade solche stets um Cleverness bemühten Spielefreunde in idealer Weise diesen Haufen Ahnungsloser, der sich selbst in einer komplett hanebüchenen Situation unverdrossen ernsthaft mit der Lösung der gestellten Aufgabe beschäftigt. Antje Wessels 2018 über GAME NIGHT: „Diese mit voller Leidenschaft für das Thema Brettspiele inszenierte Action-Komödie punktet mit fantastischen Darstellern, einer überdurchschnittlichen Gag-Trefferquote, charmanten Wendungen und einer herausragenden Kameraarbeit – der lustigste Spieleabend des Jahres!“

Darf nie mitspielen: Nachbar Gary (Jesse Plemons) ist so etwas wie der heimliche Star des Films

GAME NIGHT Fun Fact

Ursprünglich wollte Hauptdarsteller und Mitproduzent Jason Bateman bei GAME NIGHT auch die Regie übernehmen. Aber John Francis Daley und Jonathan Goldstein machten ihre anscheinend dringend notwendige Überarbeitung des Drehbuchs („… almost all of the original script’s dialogue, totally overhauled the characters — most notably a creepy cop portrayed by Jesse Plemons – and comprehensively reworked the original script’s third act …”) davon abhängig, dass sie den Film dann auch inszenieren durften. Zumal ihre Namen ansonsten auch nicht im Abspann aufgetaucht wären: Da wird immer noch Mark Perez als Autor genannt.

GAME NIGHT auf Blu-ray kaufen 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GAME NIGHT Filminfos

GAME NIGHT
Originaltitel: Game Night
Genre: Komödie, Action
Darsteller: Jason Bateman, Rachel McAdams, Kyle Chandler, Jesse Plemons
Regie: Jonathan Goldstein (XII), John Francis Daley
Kinostart: 1.3.2018
DVD-/Blu-ray-Release: 23.8.2018
Streambar: Netflix

<?php the_title(); ?> - Plakat

Game Night

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen