Harry und Sally: Kritik | HOLIDAY-TIPP

HARRY UND SALLY / Liebeskomödie / 3sat / 26.12. / 20:15 – 21:45

Zum ersten Mal treffen sich Harry Burns (Billy Crystal, unter anderem CITY SLICKERS – DIE GROSSSTADTHELDEN) und Sally Albright (Meg Ryan), weil sie eine Fahrgemeinschaft gründen. Auf der stundenlangen Autofahrt von Chicago nach New York stellt sich schon nach kurzer Zeit heraus, dass sie sich nicht leiden können. Jahre später treffen sie sich auf einem Flughafen ein zweites Mal. Auch da ist schnell wieder klar: Im Grunde können sie einander nicht leiden. Das allerdings wird anders, als sie sich weitere fünf Jahre später in einem Buchladen wiedertreffen. Die beiden – jeder inzwischen wieder Single – werden Freunde. Natürlich ganz harmlos und platonisch. Man verabredet sich, man telefoniert miteinander. Mehr nicht. Und doch ist sie – zack! – plötzlich da, die Frage: Können sie wirklich einfach nur Freunde bleiben … oder verlieben sie sich doch ineinander?
Wer diesen Film noch nicht gesehen hat (was eigentlich kaum möglich ist): HARRY UND SALLY ist ein Klassiker der romantischen Komödie mit zwei großartigen Darstellern, dem berühmtesten vorgetäuschten Orgasmus der Filmgeschichte und einfach nur einer richtig tollen, schönen Atmosphäre. Und vor allem ein Film, der sich der großen Frage stellt: Können Männer und Frauen überhaupt nur Freunde sein? Schröck: „Ich bin sowieso ein Riesen-Fan von Billy Crystal – und das ist ein Film, der ich mir immer wieder angucken werde.”

Fun Fact zu HARRY UND SALLY

Falls ihr mal einen New-York-Trip plant und vielleicht noch nie bei „Katz’s Delicatessen“ in der E. Houston Street eines der sensationellen Pastrami Sandwiches genossen habt: Hingehen! Über dem Tisch, an dem Sally Harry … na, ihr wisst schon … hängt ein Schild mit der Aufschrift „WHERE HARRY MET SALLY … HOPE YOU HAVE WHAT SHE HAD! ENJOY!“
Eigentlich sah das Drehbuch von Nora Ephron nur vor, dass Harry Burns und Sally Albright sich über das Thema „Frauen, die einen Orgasmus vortäuschen“ unterhalten sollten. Als Meg Ryan dann aber den Vorschlag machte, mitten im Restaurant und direkt am Tisch einen Orgasmus vorzuspielen, war Regisseur Rob Reiner (unter anderem MISERY, STAND BY ME – DAS GEHEIMNIS EINES SOMMERS) von der Idee sofort begeistert und schrieb die Szene nachträglich ins Drehbuch.

Filmdaten: HARRY UND SALLY

HARRY UND SALLY
Originaltitel: When Harry Met Sally
Genre: Komödie, Romanze
Darsteller: Billy Crystal, Meg Ryan, Carrie Fisher, Bruno Kirby, Steven Ford
Regie: Rob Reiner
Kinostart: 14.09.1989

Streambar

Kein Anbieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen