FIRST STEPS 2018 | Interview Zejhun Demirov

Glück muss man haben. Und die Jury sich natürlich auch auf den Richtigen festlegen. Dann gelingt auch beim FIRST STEPS AWARD der Vorher-Nachher-Vergleich.

In dem Fall bei oder mit Zejhun Demirov, 1992 in Düsseldorf geborener Jungschauspieler (DER EINSAME HOF, NUR GOTT KANN MICH RICHTEN) mit mazedonischen Wurzeln.

In ORAY (Regie: Mehmet Akif Büyükatalay; nominiert in der Kategorie „Abendfüllender Spielfilm“) spielt Zejhun Demirov eben diesen Oray, der in einem Streit mit seiner Ehefrau Magda die islamische Scheidungsformel ausspricht und nun für drei Monate von ihr getrennt leben muss. Er zieht von Hagen nach Köln – weg von seiner kriminellen Vergangenheit und hin zu seinen neuen religiösen Brüdern –, um dort ein neues Leben aufzubauen.

Für seine darstellerische Leistung erhält Zejhun Demirov im Rahmen der FIRST STEPS 2018 den Götz-George-Nachwuchspreis. Und ist wahrscheinlich einer der emotionalsten Preisträger, die Sandra und Didi jemals vor dem Mikrofon hatten.

Vor der Verleihung

Nach der Verleihung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen