Jack Reacher | Jack Reacher: Kein Weg zurück | WEEKEND-TIPP-Doppelpack

JACK REACHER / Action-Thriller / ProSieben / 17.05. / 22:40 – 01:10

Als ein gewisser James Barr in Pittsburgh fünf Menschen erschießt, kommt Ex-Militärpolizist Reacher (Tom Cruise) auf ungewöhnlichem Weg ins Spiel. Denn Barr schweigt zwar eisern, schreibt aber im Verhör etwas auf einen Zettel: „Get Jack Reacher“. Mehr kann der Schütze nicht mehr von sich geben: Auf dem Gefangenentransport wir er von Mithäftlingen angegriffen – und fällt ins Koma. Durch Barr wird für Reacher die Vergangenheit wieder zur Gegenwart: Im Irakkrieg wurde der Scharfschütze der illegalen Tötung angeklagt – und freigesprochen. Damals schwor Ermittler Reacher, Barr irgendwann zur Strecke zu bringen. Nun scheint die Zeit da zu sein. Doch es gibt immer mehr Ungereimtheiten. Mit einer Anwältin (Rosamund Pike) und einem Kriegsveteranen (Robert Duvall) versucht Jack das Dunkel zu erhellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Solider Action-Film, der auf dem neunten Buch von Lee Childs JACK REACHER-Reihe basiert. Daniel Schröckert: „JACK REACHER hat mich 2013 überrascht. Ich habe Tom Cruise die Rolle nicht abnehmen wollen. Aber nachdem ich mir den Film angeguckt hatte, musste ich sagen: Cruise macht seine Sache richtig gut! Und ich mochte auch die Action. Da gibt es eine richtig coole Verfolgungsjagd, bei der mir echt die Kinnlade runtergeklappt ist. Wegen der geilen Kameraperspektiven. Und weil es mal was anderes als das übliche Schnittgewitter wie zum Beispiel bei THE FAST AND THE FURIOUS ist.“ Den Ladykiller nimmt man Tom Cruise zwar nicht so ganz ab. Aber dass er glaubhaft kämpfen kann und dazu einen analytischen Geist besitzt, bekommt dem Film.

JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK / Action-Thriller / ProSieben / 17.05. / 20:15 – 22:40 (Wh. 01:10 – 03:10)

Nachdem das Einspielergebnis des ersten Teils hinter den Erwartungen zurückgeblieben war, war mit einem zweiten Teil eigentlich nicht so schnell zu rechnen. Aber vielleicht wollte es sich das Cruise-Stamm-Studio Paramount auch nicht mit seinem Star verderben. So darf Tom Cruise als Ex-Militärpolizist Jack Reacher dieses Mal sogar gleich zwei Fälle lösen. Zum einen eine Vaterschaftsklage: Er soll der Vater des 15-jährigen Adoptivkinds Samantha (Danika Yarosh) sein. Zum anderen mal wieder eine Verschwörung: Major Susan Turner (Cobie Smulders), die Reachers alte Ermittlungseinheit leitet, wurde der Spionage beschuldigt und verhaftet. Wieder mal beginnt die Jagd nach der Wahrheit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von der Form her orientiert sich der zweite Teil von Robert Zwick deutlich näher an den Büchern von Lee Child als Christopher McQuarries verspielter Vorgänger. Die Fortsetzung wirkt moderner, schnörkelloser, zielstrebiger. Es wird gerannt, gerätselt und gekämpft. Aber es wird auch viel gemenschelt – denn Teil zwei basiert auf dem 18. Reacher-Roman. Und der gehört leider nicht zu den stärksten der 24. Wofür Tom Cruise aber nichts kann. Er ist wieder mit vollem Elan dabei, bricht Knochen, wo er nur kann, und hat längst vergessen lassen, dass er körperlich so gar nicht der Buchfigur von Jack Reacher entspricht. Kurzum: eine geradlinige, charismatische, aber auch sich selbst bremsende Action-Thriller-Fortsetzung.

Fun Fact zu JACK REACHER und JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK

Dass Tom Cruise – in Zentimetern bemessen – nicht das Format von Lee Childs Buchheld hat, ist wahrscheinlich der bekannteste Fun Fact zu JACK REACHER. Aber ist auch bekannt, wer für die Rolle ebenfalls im Gespräch war? Brad Pitt (1,80 Meter), Hugh Jackman (1,88 Meter), Vince Vaughn (1,96 Meter), Jamie Foxx (1,75 Meter), Will Smith (1,88 Meter). Der Buchreihe zufolge hätte also Vince Vaughn die Rolle bekommen müssen, denn Lee Childs JACK REACHER misst sechs Fuß und fünf Inches, also knapp 1,96 Meter.

Wer für Amazons JACK REACHER-Serie in die Titelrolle schlüpfen wird, ist indessen immer noch nicht bekannt. Seit einem Jahr beschäftigen sich Amazon Studios, Skydance Television und Paramount Television Studios schon mit den Vorbereitungen. Als Executive Producer ist JACK REACHER- und MISSION: IMPOSSIBLE-Regisseur Christopher McQuarrie an Bord. Vielleicht doch ein Fingerzeig in Richtung Tom Cruise?

Filminfos: Jack Reacher

JACK REACHER
Originaltitel: Jack Reacher
Genre: Action, Drama, Thriller
Darsteller: Tom Cruise, Rosamund Pike, Robert Duvall, Richard Jenkins, Werner Herzog
Regie: Christopher McQuarrie
Kinostart: 3.1.2013
DVD-/Blu-ray-Release: 6.5.2013
Streambar: Prime Video, joyn, Maxdome

Filminfos: Jack Reacher: Kein Weg zurück

JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK
Originaltitel: Jack Reacher: Never Go Back
Genre: Action, Thriller
Darsteller: Tom Cruise, Cobie Smulders, Robert Knepper, Aldis Hodge, Danika Yarosh
Regie: Edward Zwick
Kinostart: 10.11.2016
DVD-/Blu-ray-Release: 23.12.2017
Streambar: Kein Flatrate-Anbieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen