Kill The Boss Review | WEEKEND-TIPP

KILL THE BOSS / Schwarze Komödie / ProSieben / 15.08. / 22:50 – 00:40

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KILL THE BOSS Plot

Jason Bateman, Charlie Day und Jason Sudeikis als Angestellte, die es in ihren Jobs ganz und gar nicht leicht haben – weil ihnen ihre Chefs das Leben zur Hölle machen. Dale (Charlie Day) arbeitet für eine nymphomane Zahnärztin (Jennifer Aniston) und muss sich täglich ihrer Attacken erwehren. Chemiemanager Kurt (Jason Sudeikis) arbeitet für einen ständig bis unter die Schädeldecke zugekoksten Firmenerben (Colin Farrell). Und Nick (Jason Bateman) ist tagtäglich dem Sadismus seines Bosses (Kevin Spacey) ausgeliefert. Durch ihre allmählich immer auswegloser werdenden Situationen finden die drei immer enger zusammen. Schließlich beschließen sie, ihre Probleme in die Hand zu nehmen und sich ihrer Chefs zu entledigen. Hilfe suchen sie bei einem Experten für Probleme, die es zu beseitigen gilt, und finden sie im vermeintlichen Auftragskiller Motherfucker (Jamie Foxx), der sie dazu ermutigt, die Sache im Stil von Hitchcocks DER FREMDE IM ZUG zu erledigen: indem nämlich jeder den Boss des anderen um die Ecke bringt.

Geteiltes Leid ist halbes Leid? Dale, Kurt und Nick (Charlie Day, Jason Sudeikis und Jason Bateman)

KILL THE BOSS Review

Eine nette, schon sehr derbe und manchmal auch etwas platte Komödie. Dafür sind die Figuren aber ziemlich überzeugend. Colin Farrell mit Halbglatze und einem extremen Koks-Problem, dafür aber sehr wenig Gehirnkapazität. Oder auch Jennifer Aniston als sexsüchtige, prollige, versaute Zahnärztin: Die reißen bei diesem Film echt einiges raus. Es gibt einfach einige herrlich abstruse Szenen – unter anderem mit Kevin Spacey –, die KILL THE BOSS letztlich wirklich sehenswert machen. Schröck: „Definitiv eine der US-Komödien, bei denen ich doch etwas Spaß hatte – und ich mich dann auch auf Teil 2 gefreut habe.“

KILL THE BOSS Trivia

Sieht so aus, als hätte sich Schröck ein wenig zu früh auf KILL THE BOSS 2 gefreut: Mit deutlich weniger satirischen Spitzen, dafür aber viel, viel derberen Scherzen fiel die von Sean Anders (DER CHAOS-DAD) gedrehte Fortsetzung bei den Kritikern und an den Kinokassen nahezu durch. Daran konnten auch einige neue Gesichter wie Chris Pine und Christoph Waltz nicht viel ändern.

Insofern ist es auch nicht unverständlich, dass die Warner Studios bislang keinerlei Interesse an KILL THE BOSS 3 erkennen lassen. Jennifer Aniston war zuletzt mit THE MORNING SHOW für Apple TV+ beschäftigt. Jason Bateman ist in OZARK bei Netflix zu sehen. Jason Sudeikis hat gerade einen Kurzfilm und zwei Kinofilm-Projekte beendet und ist aktuell ebenfalls in einer Serie zu sehen: TED LASSO bei Apple TV+. Und Charlie Day stand bereits wieder mit Jason Sudeikis vor der Kamera – und zwar für die Komödie EL TONTO.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KILL THE BOSS auf Blu-ray kaufen
KILL THE BOSS & KILL THE BOSS 2 auf Blu-ray kaufen

KILL THE BOSS Filminfo

KILL THE BOSS
Originaltitel: Horrible Bosses
Genre: Komödie
Darsteller: Jennifer Aniston, Colin Farrell, Jason Bateman, Jamie Foxx, Kevin Spacey, Charlie Day, Jason Sudeikis
Regie: Seth Gordon
Kinostart: 01.09.2011
DVD-/Blu-ray-Release: 05.01.2012
Streambar: Kein Flatrate-Anbieter

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen