KINO TO GO | The Killing Of A Sacred Deer

Yórgos Lánthimos’ “The Killing Of A Sacred Deer” transportiert einen uralten Stoff in die Neuzeit.

Für seinen fantastischen Rache-Thriller hat sich der griechische Regisseur Yórgos Lánthimos („Dogtooth“, „Alpen” „The Lobster“) von der reichen Mythologie seines Heimatlands inspirieren lassen. Lánthimos’ bei den 70. Filmfestspielen in Cannes 2017 mit einer Goldenen Palme (für das Drehbuch) prämierter Plot nimmt seine Anleihen nämlich bei Euripides’ Tragödie um die Agamemnon-Tochter Iphigenie in Aulis.

Was den brillant inszenierten Film nach einem uralten Stoff so sehenswert macht, erzählt euch Daniel Schröckert bei KINO TO GO.

Filmdaten

***THE KILLING OF A SACRED DEER
Genre: Drama, Fantasy
Darsteller: Colin Farrell, Nicole Kidman, Barry Keoghan
Regie: Yórgos Lánthimos
Kinostart: 28.12.2017

<?php the_title(); ?> - Plakat

The Killing Of A Sacred Deer

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen