Kinostarts (26.07.2018): Welchen Film guckt ihr? | RANX-MAN

Zwei Komödien, ein Horrorfilm, ein zweiter Superhelden-Teil, ein Remake und ein Wiedersehen mit Jodie Foster – die Kinostarts (26.07.2018) bieten für alle Geschmäcker etwas.

Werwölfe, Ameisen und Schmetterlinge

GUTE MANIEREN spielt in São Paulo, wo die Krankenschwester Clara und die Schwangere Ana leben. Als Ana ein etwas seltsames Kind zur Welt bringt und bei der Geburt stirbt, nimmt sich Clara des – sich als Werwolf entpuppenden – Babys an. Jahrelang zieht sie den Kleinen mitten in der Metropole groß. Als ganz normales Kind. Bis zum siebten Geburtstag. Von da an ist es mit den „guten Manieren“ vorbei …

Seit 30 Jahren sagen die Freunde Jerry, Callahan, Chillie, Hoagie und Sable: CATCH ME! Mit dem Unterschied, dass sich aus dem Spielplatz-Fangen von einst inzwischen ein richtig großes Ding entwickelt hat. Einmal im Jahr spielen die Fünf längst vollkommen versprengt Lebenden ihr Spiel. Dabei scheuen sie weder Kosten noch Mühen und riskieren Kopf und Kragen. In diesem Jahr steht die Hochzeit des bislang einzig Unbesiegten an …

ANT-MAN & THE WASP ist die Fortsetzung von Marvels Comic-Verfilmung ANT-MAN aus dem Jahr 2015. Wer sich nicht mehr erinnert: Ant-Man Scott kann als Superheld schrumpfen, sich richtig groß machen und mit Ameisen sprechen. Sein neuer Auftrag: Er soll sich auf die Suche nach der Mutter seiner Superhelden-Gefährtin The Wasp machen. Was kein leichtes Unterfangen ist, aber nach BLACK PANTHER und AVENGERS: INFINITY WAR zur Abwechslung auch mal ordentlich Witz und Spaß im subatomaren Raum versprüht.

Jodie Foster versorgt als „Krankenschwester“ in ihrem als HOTEL ARTEMIS getarnten Krankenhaus all jene, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Dabei haben auch die, die sich sonst an keine Verbote und Regeln halten, eine Art Verhaltenskodex zu beachten: Im HOTEL ARTEMIS wird niemand gewaltsam getötet und sind Waffen verboten. Eigentlich halten sich an diesem „Hort der Heilung“ und etwas speziellem Club inmitten des im Chaos versinkenden Los Angeles des Jahres 2028 alle an die Hausordnung. Bis irgendwann neue „Gäste“ einchecken, darunter Jeff Goldblum als Gangsterboss …

PAPILLON ist die Neuauflage des gleichnamigen Klassikers von 1973. Mit dem – logischen! – Unterschied, dass dieses Mal nicht Steve McQueen (DIE GLORREICHEN SIEBEN) und Dustin Hoffman (SLEEPERS) in gestreiften Anzügen unter ewig blauem Himmel und grünen Palmen ihr Sträflingsdasein in einer französischen Gefangenenkolonie fristen. In deren Rollen schlüpfen nun Charlie Hunnam und Rami Malek. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben.

Stimmt für eure Kinostarts (26.07.2018) ab

RANX-MAN will von euch wissen: Welcher Film der aktuellen Kinostarts (26.07.2018) steht ganz oben auf eurer Watchlist?

Das Voting schließt am Montag, 30.07.2018, um 23:59 Uhr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen