RANX-MAN I Welches Film-Remake sollte es geben?

Sequels, Prequels, “Was-weiß-ich-für”-Quels: In stillen Momenten kann sich schon mal der Eindruck durchsetzen, Hollywood fiele überhaupt nichts Neues mehr ein. Dass einfach der Mut fiele. Man lieber auf Bewährtes setze. Was nicht zwingend schlecht sein muss. Gutes lässt sich – manchmal – ja auch besser machen. Das nennt man dann: ein gelungenes Film-Remake.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Remakes: Vergangenheit und Zukunft

Ein Beispiel: “Ocean’s Eleven”. Als solche trieb 1960 eine illustre Truppe um Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis jr. und so weiter ihren Schabernack in Las Vegas. Sicher schon mal großes Kino. Inzwischen gilt aber die Neuauflage mit Clooney, Pitt, Damon & Co. als der gelungenere Wurf. Hätte es ansonsten zwei – Achtung! – Sequels gegeben? 
In diesem Kinojahr hat schon Lara-Croft-Vikander versucht, ihrer Vorgängerin (Lara-Croft-Jolie) mit der bloßen Handkante das Wasser abzugraben. Als nächstes schmoren Charlie Hunnam und Ramik Malek anstatt Steve McQueen und Dustin Hoffman in “Papillon” als Insel-Gefangene. Das “Scarface”-Remake kommt im August – und dieses Mal sieht das Narbengesicht nicht Al Pacino, sondern Diego Luna ähnlich. Und Mary Poppins bereitet ihre neuerliche Landung kurz vor Weihnachten vor.
Aber zurück zu “Ocean’s Eleven”: Da spielte Julia Roberts Schlitzohr-Dannys Ex-Frau Tess. Und vor nun auch schon 28 Jahren an der Seite eines anderen gut aussehenden Mannes die “Pretty Woman”. Warum gibt es von dem eigentlich nicht mal ein Remake? Wer könnte eine zeitgemäße “Pretty Woman” spielen? Vor allem: Wie wäre die heute drauf? 

Welches Film-Remake wünscht ihr euch?

Und überhaupt: Von welchen Filmen – womöglich euren Lieblingsfilmen – würdet ihr gerne ein Remake sehen? Und wen würdet ihr die Schlüsselrollen spielen lassen? Schreibt uns eure Vorschläge (per E-Mail oder Kommentar) bis Sonntag, 03.06.18, 23.59 Uhr! Wir sammeln sie, packen sie in eine Voting-Liste … und bei fredcarpet.com könnt IHR dann die Top 5 der “Reif-für-ein-Remake”-Filme wählen.
1 Kommentar
  1. RobE
    RobE Kommentar

    Es sollten mehr Klassiker neuaufgelegt werden, welche zwar Potential hatten, aber doch eher schlechtere Umsetzungen bekamen. Mein Vorschlag: Fear and Desire von 1953.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen