Safari – Match Me If You Can: Kritik | FRISCHE FILME

Die große Liebe findet man heute nicht mehr vor der Tür, sondern online. Mit SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN schickt Regisseur Rudi Gaul (WADER WECKER VATER LAND) sieben Großstädter im Dating-Dschungel auf die Jagd nach dem nächsten Match!

 

Wir gehen auf Safari!

Ein Klick auf Safari und die große Liebe könnte vor der Tür stehen. Der Pilot Harry (Justus von Dohnanyi) sucht aber nur die nächste junge Frau für schnellen Sex und stößt dabei auf das Social-Media-Sternchen Lara (Elisa Schlott). Seine Frau Aurelie (Sunnyi Melles) ahnt nichts von Harrys Doppelleben und therapiert derweil David (Max Mauff). Der hat ganz andere Probleme – und zwar im Bett. Die 48-jährige Mona (Juliane Köhler) kommt ihm da gerade recht. An ihr kann David auch gleich die Tipps vom Dating-Doktor Arif (Patrick Abozen) anwenden…

SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN kreuzt scheinbar zufällig die Schicksale der Protagonisten. Am Ende stellt sich für alle die Frage: Ist das der richtige Weg, um den perfekten Partner zu finden? Finden die Großstädter am Ende ihr Liebesglück? In unserer Videokritik sagen wir euch, ob die Komödie einen Kinobesuch wert ist!

Filmdaten: SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN

SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN
Originaltitel: Safari – Match Me If You Can
Genre: Komödie
Darsteller: Justus von Dohnanyi, Elisa Schlott, Sunnyi Melles, Max Mauff, Juliane Köhler, Sebastian Bezzel, Friederike Kempter, Patrick Abozen
Regie: Rudi Gaul
Kinostart: 30.08.2018

<?php the_title(); ?> - Plakat

SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen