Saw | WEEKEND-TIPP

SAW / Horrorthriller / RTL ZWEI / 24.11. / 22:30 – 00:20

Als der erfolgreiche Arzt Dr. Laurence Gordon (Cary Elwes – BILLIONAIRE BOYS CLUB, ab 12.12.2019 in BLACK CHRISTMAS) und der junge Fotograf Adam Stanheight (Leigh Whannell – INSIDIOUS, AQUAMAN) angekettet in einem alten, versifften Waschkeller aufwachen, fehlt den beiden jegliche Erinnerung daran, wie sie in diese missliche Lage geraten konnten. Was ist das für ein mysteriöser Raum? Warum sind sie überhaupt hier? Und wer ist der blutüberströmte Tote, der zwischen ihnen auf dem Boden liegt? Es ist alles ein Albtraum! Nach und nach wird ihnen aber klar, dass sie sich in den Fängen eines psychopathischen Sadisten befinden. Die einzige Möglichkeit, ihm und ihrem Gefängnis zu entkommen: Sie müssen bereit sein, sich mit einer vollkommen stumpfen Säge einen Fuß abzutrennen. Obendrein gibt es ein Zeitlimit… und der unbekannte Peiniger beginnt, die beiden in ihrer Notlage gegeneinander auszuspielen.

Während sich Laurence und Adam abmühen, ermitteln draußen zwei Polizisten (Ken Leung und Danny Glover) in mehreren Mordfällen, bei denen Menschen in lebensbedrohlichen Situationen waren und sich schließlich auch nur aus ihnen befreien konnten, in dem sie sich selbst oder andere bis aufs Blut quälten.

SAW ist weit mehr als ein Horrorfilm, der allein durch blutige Effekthascherei auf sich aufmerksam machen will. Dieser erste Teil der inzwischen siebenteiligen Reihe, das zweite Werk von Regisseur James Wan (DEAD SILENCE, INSIDIOUS), läutete 2004 eine neue Ära der Gewaltfilme ein: die „Torture-Porn-Movies“. SAW kann neben derben Folter-Szenen aber auch mit einer komplexen Story auftrumpfen, und braucht sich hinter Werken wie SIEBEN oder DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER überhaupt nicht zu verstecken.

James Wan ist eine spannende Mischung aus konsequentem Handlungsstrang im Waschkeller und einer in Rückblenden erzählten Geschichte gelungen; eine Mischung, die die Beweggründe des Fallenstellers (Jigsaw) erklärt, gleichzeitig aber auch die Ermittlungen der Polizei darstellt und in einem dritten Erzählstrang zusätzlich anhand von Flashbacks die Erinnerungslücken der beiden Gefangenen füllt.

Fun Fact zu SAW

SAW wurde (bislang) zum profitabelsten Horrorfilm aller Zeiten. Der ganze Film wurde in nur 18 Tagen abgedreht und sogar die Jigsaw-Puppe von Regisseur James Wan selbst gebaut. Ursprünglich als reine straight-to-video-Produktion vorgesehen, entschied man sich dann aber doch noch einmal um. Schließlich wurde schon am Tag des Kinostarts die Entscheidung für eine Fortsetzung, für SAW 2, bekannt gegeben.

2014 wurde SAW aus Anlass seines zehnjährigen Jubiläums noch einmal in ausgewählten Kinos gezeigt. Übrigens… wer den SAW-Horror einmal am eigenen Leib erfahren will: Im Januar 2018 hat in Las Vegas ein Vergnügen der etwas anderen Art eröffnet, der erste offizielle SAW-Espape-Room der Welt. Gruppen von vier bis zwölf Personen können dort dem Thrill in einer ganzen Fabrik voller Jigsaw-Fallen begegnen – zu den Attraktionen gehört auch das Badezimmer aus dem ersten SAW-Film. Eintritt: cirka 50 Dollar pro Person.

Filmdaten: SAW

SAW
Originaltitel: Saw
Genre: Horror, Thriller
Darsteller: Leigh Whannell, Cary Elwes, Danny Glover, Dina Meyer, Tobin Bell
Regie: James Wan
Kinostart: 3.2.2005
DVD-/Blu-ray-Release: 6.6.2005 / 6.2.2008 (Director’s Cut)

Streamer

Kein Flatrate-Anbieter

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen