SPLIT: Kritik | WEEKEND TIPP

SPLIT / Psychohorror / Pro Sieben / 14.04. / 22:35 – 00:50

Eben noch bei einer Geburtstagsparty samt Shoppingtour, jetzt plötzlich gefangen im Keller eines Mannes namens Kevin (James McAvoy). Ein gefährlicher Psychotiker mit multipler Persönlichkeitsstörung. 23 verschiedene Wesen verbergen sich hinter seiner Stirn, bestimmen abwechselnd sein Verhalten und bearbeiten die drei entführten Mädchen mit Psychoterror. Doch während Casey, Claire und Marcia (Anya Taylor-Joy, Haley Lu Richardson und Jessica Sula) verzweifelt nach einer Möglichkeit zur Flucht aus ihrem Verlies suchen, droht auch für Kevin die Zeit knapp zu werden. Denn etwas ist auf dem Weg, ist dabei, aus Kevin hervorzubrechen: Eine 24. Persönlichkeit, die von ihm und seinen anderen 22. Egos bereits immer nur als „die Bestie“ bezeichnet wird.

SPLIT bietet überraschenden, kurzweiligen und sogar auch mal mit Witz aufgeladenen Psychothrill. Und ist zum Teil wirklich großartig gespielt. Wie James McAvoy (ATOMIC BLONDE, GLASS, ab 6.6.2019 X-MEN: DARK PHOENIX) zwischen seinen Persönlichkeiten hin und her wechselt, seinen acht oder neun Rollen Charakter verleiht und immer neue Stimmungen erzeugt, das ist ganz groß. Nicht weit weg davon: Anya Taylor-Joy (THE WITCH, VOLLBLÜTER, GLASS) die hier als entführte Casey Sympathien sammelt und angenehm von der klassischen Opfer-Rolle abweicht. SPLIT ist die losgelöste Fortsetzung von M. Night Shyamalans UNBREAKABLE – UNZERBRECHLICH und damit Teil jener Trilogie, die im Januar 2019 mit GLASS ihren Schlusspunkt fand. Antje Wessels: „Spätestens mit SPLIT dürfte Shyamalan auch die letzten Skeptiker davon überzeugt haben, dass seine Rückkehr ins Business eine gute Idee war.”

Fun Fact zu SPLIT

Während der in Philadelphia (M. Night Shyamalans Heimat-Region) stattfindenden Dreharbeiten brach sich James McAvoy den Knöchel, arbeitete ungeachtet dessen aber noch drei Tage weiter, und begab sich erst dann in medizinische Behandlung. Was nach dem Aufgeschoben-ist-nicht-aufgehoben-Prinzip leider zur Folge hatte, dass er zum Drehbeginn von ATOMIC BLONDE (wo James McAvoy den Ex-Geheimdienstler David Percival spielt) mit immer noch lädierter Physis am Set antreten musste.

Filmdaten: SPLIT

SPLIT
Originaltitel: Split
Genre: Thriller, Fantasy, Horror
Darsteller: James McAvoy, Anya Taylor-Joy, Betty Buckley, Haley Lu Richardson
Regie: M. Night Shyamalan
Kinostart: 29.05.2008

Streambar

Kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Split

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen