Spy Game – Der finale Countdown Review: Robert Redford gibt als CIA-Agent seinen Ausstand | WEEKEND-TIPP

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN / Thriller / ZDF / 06.02. / 01:00 – 02:55

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN Plot

CIA-Agent Nathan Muir (Robert Redford) wird wenige Stunden vor seiner Pensionierung noch einmal zu einem Meeting gebeten, das sich für ihn im Verlauf zusehends in eine Art Verhör verkehrt. Hintergrund: Sein ehemaliger „Schüler“ Tom Bishop (Brad Pitt) ist den Chinesen in die Falle gegangen, sitzt nun dort im Knast und soll in 24 Stunden hingerichtet werden. Was die Sache zusätzlich knifflig macht: Der US-Präsident soll in Kürze China besuchen – demzufolge hat niemand Interesse daran, den Fall Bishop zu einer Staatsaffäre zu machen oder die Reise durch irgendeine Aktion zu gefährden. Das eilig einberufene Meeting dient letztlich nicht nur dazu, Informationen über Bishop und dessen Mission zu bekommen, sondern auch, um Muir unbedingt daran zu hindern, im Alleingang eine Befreiungsaktion für seinen Protegé zu starten …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN Review

SPY GAME ist für einen Spionage-Thriller vielleicht nicht unbedingt sehr actionreich. Nichtsdestotrotz hat Regisseur Tony Scott (TOP GUN, DER STAATSFEIND NR. 1), ausgewiesener Spezialist für Action und Bruder von Ridley Scott, den Film sehr unterhaltsam, schmissig und stylish inszeniert sowie geschnitten. Vor allem die Verhörsituation und der Wettlauf gegen die Uhr sorgen letztendlich für ordentlich Spannung. Brad Pitt und Robert Redford agieren natürlich gewohnt stark – Letzterer glänzt vor allem mit seinem fintenreichen „letzten Kampf“ gegen die Betonköpfe des Dienstes, weil es ihm grandios gelingt, weder seine Noch- und sogleich Ex-Kollegen noch uns als Zuschauer jemals so richtig hinter seine Fassade blicken zu lassen.

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN auf Blu-ray kaufen

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN Trivia

Als Tony Scott für die Dachszene zwischen Muir und Bishop in Berlin (die in Budapest gedreht wurde) nachträglich ein Budget für einen Helikopter haben wollte, lehnten die Produzenten ab. Daraufhin bezahlte der Regisseur die Heli-Miete aus eigener Tasche. Auch Robert Redford war zunächst nicht von der Notwendigkeit eines Hubschrauberdrehs überzeugt gewesen, später aber doch verblüfft, wie viel Dynamik die Heli-Aufnahmen der Szene verliehen hatten.

Übrigens brachte nicht nur Tony Scott Opfer für SPY GAME: Brad Pitt war eigentlich für die Hauptrolle in DIE BOURNE IDENTITÄT angefragt, die er dann aber zugunsten SPY GAME absagte und so den Platz für Matt Damon freimachte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN Filminfo

SPY GAME – DER FINALE COUNTDOWN
Originaltitel: Spy Game
Genre: Action, Crime, Thriller
Darsteller: Robert Redford, Brad Pitt, Catherine McCormack, Stephen Dillane, Larry Bryggman
Regie: Tony Scott
Kinostart: 14.3.2002
DVD-/Blu-ray-Release: 7.2.2013
Streambar: Magenta TV; diverse VoD-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Spy Game – Der finale Countdown

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen