Stirb Langsam: Kritik | WEEKEND-TIPP

STIRB LANGSAM / Actionthriller / Vox / 08.12. / 22:00 – 00:40

Die Mutter aller Actionfilme? „Na ja… aber mindestens einer der Top-3-Actionfilme of all time… oder, na ja… sagen wir mal: mit einer der Top-Five-Actionfilme of all time.“ Sagt der Schröckert. John McClane (Bruce Willis) ist ein normaler New Yorker Cop, der über Weihnachten seine getrennt von ihm lebende (Karriere-)Frau und seine Kinder in Los Angeles besuchen will. Und zu diesem Zweck vom Flughafen abgeholt wird, um ins Büro seiner Frau (Bonnie Bedelia) im Nakakomi-Plaza gefahren zu werden, wo gleich eine Weihnachtsfeier stattfinden soll. Als John gerade dabei ist, sich zuvor noch etwas frisch zu machen, wird das Hochhaus von Terroristen (angeführt von Alan Rickman als grandiosem Bösewicht) überfallen. McClane gelingt es als Einzigem, sich zu verstecken, um sich von der Sekunde an der Aufgabe zu widmen, die wirklich bösen Buben daran zu hindern, sich über den Inhalt des Firmentresors herzumachen.

Ein Actionfilm, wie es damals (1988) noch keinen einzigen anderen zu sehen gab. Der seine gesamte Handlung, die komplette Action auf dieses Hochhaus verdichtet und wirklich fulminante Szenen zu bieten hat. Unter anderem die, wenn John McClane nur mit einem um seinen Bauch geknoteten Feuerwehrschlauch vom Dach springt, während um ihn herum alles in die Luft fliegt. „Großartig!“, schwärmt Schröck. „John McClane war da ja wirklich noch der absolute Jedermann, der urplötzlich mit einer Situation konfrontiert wird, die jeden normalen Menschen total überfordern würde. Aber der hier über sich hinaus wächst und zum Helden wird. Was soll ich sagen: das ist einfach nur ein ganz ganz großartiger Actionfilm. Den jeder gesehen haben sollte, der auf Actionfilme steht.”

Merry Christmas

Fun Fact zu STIRB LANGSAM

Nun gibt es den Film schon 30 Jahre. Und den deutschen Titel natürlich ebenfalls so lange. Aber man wird sich niemals an diese eigenartigen Titelkompositionen oder Übersetzungsversuche gewöhnen. DIE HARD (so der Originaltitel) bedeutet im Englischen so viel wie „nicht totzukriegen“. Genau das – und nichts anderes.

Filmdaten: STIRB LANGSAM

STIRB LANGSAM
Originaltitel: Die Hard
Genre: Action, Thriller
Darsteller: Bruce Willis, Bonnie Bedelia, Reginald Veljohnson, Alan Rickman, Alexander Godunov
Regie: John McTiernan
Kinostart: 10.11.1988

Streambar

Netflix

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen