The Light Between Oceans | FredCarpet.com verlost zwei Fanpakete!

The Light Between Oceans
The Light Between Oceans/ Constantin Film Verleih GmbH

Im bewegenden Drama THE LIGHT BETWEEN OCEANS verlieben sich Michael Fassbender und Alicia Vikander unsterblich ineinander. Zum Kinostart verlosen wir 2×2 Kinokarten, Soundtracks und Romane.

WAS IHR FÜR DEN GEWINN TUN MÜSST

Um zu gewinnen,liked uns einfach auf Facebook und schreibt uns bis spätestens Mittwoch, dem 14.09., um 23:59 Uhr, ein Kommentar unter den Artikel und beantwortet uns dabei folgende Frage:

Was mögt ihr an Michael Fassbender?

Oder schickt uns eine Mail mit Betreff “Light Between Oceans” und Eurer Adresse an fred@fredcarpet.com.

INFOS

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 14.09., um 23:59 Uhr. Über die Gewinner entscheidet das Los, sie werden spätestens Donnerstag, den 15.09.2016 um 18 Uhr per Email benachrichtigt. Die Daten werden nach erfolgreicher Abwicklung gelöscht.
Fred Carpet behält sich vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen oder zu löschen, wenn sie gegen das Gesetz oder unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bei Fragen könnt ihr euch gerne an fred@fredcarpet.com wenden.

<?php the_title(); ?> - Plakat

The Light Between Oceans

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

THE LIGHT BETWEEN OCEANS – INHALT

Eine abgelegene Insel im Westen Australiens, zu Beginn der 1920er Jahre. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne und seine Frau ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Sie beschließen, das Kind zu sich zu nehmen und als ihr eigenes großzuziehen – und ahnen nicht, welch schreckliche Konsequenzen ihre Entscheidung haben wird. Denn wenige Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Kindes…

THE LIGHT BETWEEN OCEANS  – TRAILER

1 Kommentar
  1. Fabian Taubitz Kommentar

    Meiner Meinung nach hat Michael Fassbender eine Aura, die den Zuschauer gefangen nimmt. Man nimmt ihm seine Rolle ab, ohne das er jemals übertrieben oder albern wirkt (zumindest in den Filmen, die ich bisher mit ihm gesehen habe).

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen