Three Billboards Outside Ebbing, Missouri: Kritik | KINO TO GO

Einige Monate sind vergangen, seit Mildred Hayes’ (Frances McDormand, unter anderem ISLE OF DOGS – ATARIS RACHE) Tochter in Ebbing, Missouri, vergewaltigt und ermordet wurde. Weil die Ermittlungen der Polizei bisher ins Nichts führten, hilft sich die verzweifelte Mutter auf ungewöhnliche Weise selbst: Mildred platziert – wer hätte es angesichts des Titels THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI gedacht? – drei Plakatwände mit provokativen, an William Willoughby (Woody Harrelson, unter anderem THE MESSENGER) gerichteten Sprüchen an Ebbings Stadteinfahrt. Ihr Ziel: Die ganze Welt soll wissen, dass der städtische Polizeichef es bisher versäumt hat, sich um den bislang ungelösten Fall zu kümmern. Ein Weckruf für das verschlafene Städtchen, der durch das Einschreiten des stellvertretenden Officers Dixon (Sam Rockwell, unter anderem MOON) umso lauter wird …

Nominierungen, Preise und Ritterschläge

Ehrlich, mutig, vielschichtig, atmosphärisch – Martin McDonaghs (unter anderem BRÜGGE SEHEN … UND STERBEN?) schwarzhumoriges, mit brillanten Darstellern besetztes Drama räumte zu Recht unzählige Nominierungen und Preise ab. Unter anderem erhielt THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig den Preis für das beste Drehbuch und beim Toronto International Film Festival den Publikumspreis für den besten Film. Bei der 75. Golden Globe-Verleihung wurde THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI in folgenden Kategorien ausgezeichnet: Bester Film (Drama), beste Hauptdarstellerin (Drama: Frances McDormand), bester Nebendarsteller (Sam Rockwell) und bestes Filmdrehbuch (Martin McDonagh). Als wäre das nicht genug, gibt es nun auch noch FredCarpets Ritterschlag – in Daniel Schröckerts Videokritik!

Filmdaten: THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
Originaltitel: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Genre: Drama, Komödie
Darsteller: Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Peter Dinklage
Regie: Martin McDonagh
DVD-/Blu-ray-Veröffentlichung: 07.06.2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen