Wall Street | KOPFKINO

Liebe Freds!

Heute rede ich mit euch über einen meiner Lieblingsfilme: WALL STREET. Das Original von 1987 ist für mich die Mutter aller Big-Money-Filme.
FEGEFEUER DER EITELKEITEN, DAS GELD ANDERER LEUTE, MARGIN CALL – DER GROSSE CRASH, THE BIG SHORT, THE WOLF OF WALL STREET sind auch mehr oder weniger toll. Aber mit Oliver Stones Ur-WALL STREET kommt eben keiner mit. Was ganz einfach daran liegt, dass Charlie Sheen damals noch wirklich gut war. Und daran, dass Michael Douglas mit der Figur des eiskalten, skrupellosen und nichts anbrennen lassenden Geldhais einfach eine Legende geschaffen hat.
Es gab eine Fortsetzung: WALL STREET – GELD SCHLÄFT NICHT. Aber für mich hätte Gordon Gekko auch gerne noch in weiteren Filmen auftauchen können. Alleine schon wegen seiner ganzen Sprüche und Weisheiten. „Wenn du einen Freund brauchst, kauf dir einen Hund.“ Oder „Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund.“. Oder „Mittagessen? Nur Flaschen essen zu Mittag!“. Oder „Ich höre mir jeden Tag 100 Ideen an – eine wähle ich aus.“

Ich habe zum Beispiel jeden Tag 100 Ratschläge – und einen davon gebe ich euch heute: Gebt nicht alles Geld aus – nächstes Jahr ist auch wieder Weihnachten!

Euer Masud Akbarzadeh

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Filminfos

WALL STREET
Originaltitel: Wall Street
Genre: Crime, Drama
Darsteller: Charlie Sheen, Tamara Tunie, Franklin Cover, Michael Douglas, Martin Sheen, Hal Holbrook
Regie: Oliver Stone
Kinostart: 18.2.1988
DVD-/Blu-ray-Release: 3.5.2013
Streambar: Netflix, Sky Ticket, Sky Go, joyn Plus+

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen