WEEKEND TIPP | 25.03. | Bridge of Spies – Der Unterhändler

BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER / Drama / Pro Sieben / 25.03. / 20:15 – 23:05

Tom Hanks in Bridge of Spies
James B. Donovan (Tom Hanks) zwischen den Fronten des Kalten Krieges

„Jeder Mensch verdient eine Verteidigung.“ Davon ist James B. Donovan (Tom Hanks) durch und durch überzeugt. Und deswegen erklärt er sich bereit, den russischen Spion Rudolf Abel 1957 vor Gericht zu verteidigen. Und er macht seine Sache gut. Denn Abel (Mark Rylance) wird nicht zur Todesstrafe, sondern „nur“ zu 30 Jahren Haft verurteilt. Eine Entscheidung, die sich drei Jahre später auszahlen soll: Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges haben die Russen einen US-Spionage-Piloten abgeschossen und bieten ihn nun zum Austausch gegen Abel an. Eine Sache, die nur einer verhandeln soll: James B. Donovan.

Nach „Lincoln“ rüttelt Hollywoods Märchenonkel Steven Spielberg 2015 abermals am Gewissen seines Landes und erinnert es an die Werte und die Einhaltung seiner Verfassung (woran man in diesen Zeiten ja nicht genug rütteln und erinnern kann). Was als Gerichtsdrama beginnt, verwandelt sich zum Spionage-Thriller alter Schule. Und bei bei dem beweist Spielberg mal wieder seine ganze Klasse. Allein der Beginn (eine Verfolgungsjagd zu Fuß) ist eine seiner besten Momente seit Jahren. Dazu das Drehbuch von Joel und Ethan Coen, das immer wieder das Trockene oder auch Absurde beim Spiel mit dem nuklearen Feuer findet. Das alles macht BRIDGE OF SPIES zu einem guten Film, zu einem wichtigen Film. Zu einem Thriller der Worte. Nicht der Waffen. Und zu einem Lehrstück in Sachen Hoffnung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fun Fact: Bei BRIDGE OF SPIES musste Steven Spielberg zum ersten Mal nach einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit auf die Filmmusik von John Williams verzichten. Der musste nämlich aus gesundheitlichen Gründen die Noten strecken. Ersatz lieferte Thomas Newman – der selbst allerdings alles andere als nur ein „Ersatzmann“ ist: Vor BOS lieferte er zum Beispiel die Musik zu „Findet Nemo“, zu „James Bond 007: Skyfall“ oder der Serie „Six Feet Under – Gestorben wird immer“. Und nach BOS folgten unter anderem „Passengers“ und „Victoria & Abdul“.

FILMDATEN

***Bridge of Spies – Der Unterhändler
Genre: Drama, Thriller
Darsteller: Tom Hanks, Mark Rylance
Regie: Steven Spielberg
Kinostart: 26.11.2015

<?php the_title(); ?> - Plakat

Bridge Of Spies – Der Unterhändler

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen