WEEKEND TIPPS | 19.08.2017 | True Grit

TRUE GRIT / Western / Servus TV / 19.08. / 22:15 – 00:15

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Am Anfang war das Rasenmähen. Gegen Geld. Das wurde in eine Super-8-Kamera angelegt. Heute sammeln sie Oscar’s und Golden Globe’s wie andere Leute Wandernadeln. Sagen: Die besten Drehbücher schreibt immer noch… man selbst. Sind berühmt für ihren rabenschwarzen Humor. Und lieben offenbar Western. 2007 entstand der erste Neo-Western des Hollywood-Erfolgsgespanns Ethan und Joel Coen – „No Country For Old Men“. Bereits „O Brother, Where Art Thou?” spielte bereits 2000 mit Westernelementen. 2010 machten sich die Coens („Fargo“, „The Big Lebowski“) mit TRUE GRIT an die neuerliche Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charles Portis. Was TRUE GRIT eigentlich bedeutet, was den Film so sehenswert macht und die Coen’s anders machten, als 1969 Henry Hathaway – das alles weiß Mr. Fun Fact und Golden Globes-Juror Elmar Biebl euch hier zu berichten…

Fun Fact: Western 1: TRUE GRIT war 2011 in zehn Oscar-Kategorien nominiert, ging am Ende aber leer aus und gehört damit zu einem der meist nominierten Filme, die dann  doch keine Auszeichnung erhielten. Western 2: 2018 soll die sechsteilige Serie „The Legend of Buster Scruggs“ bei Netflix Premiere feiern, die die Coen-Brüder („We are Streaming motherfuckers!“) derzeit unter anderem mit Tim Blake Nelson, James Franco und Zoe Kazan in New Mexico drehen.

ALLE FILMDATEN

*** True Grit
Genre: Adventure, Drama, Western
Darsteller: Jeff Bridges, Matt Damon, Hailee Steinfeld
Regie: Ethan Coen, Joel Coen
Kinostart: 24.02.2011

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen