WEEKEND TIPPS | 30.07.2016

SAMSTAG, 30.07.2016

LEAVING LAS VEGAS – LIEBE BIS IN DEN TOD / Liebesdrama / Servus TV / 30.07. / 22:15 – 00:25

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


“Killing myself is a way of drinking” – der deutsche Titel “Liebe bis in den Tod” ist in LEAVING LAS VEGAS durchaus wörtlich zu nehmen. Ein alkoholabhängiger Hollywood-Autor fährt nach Las Vegas, um sich entgültig zu Tode zu trinken. Dioch dann lernt dieser eine Prostituierte kennen und verliebt sich in sie. Nicolas Cage in einer seiner großen Paraderollen, Kult!

Fun Fact:  Als Vorbereitung auf die Rolle besuchte Nicolas Cage zahlreiche alkohalabhängige Menschen, die entweder noch am Alkohol hingen oder ihre Sucht bereits überwunden hatten. Elisabeth Shue wiederum interviewte zahlreiche Prostituierte auf dem Strich in Las Vegas.

EQUILIBRIUM / Sci-Fi-Thriller / SAT 1 / 30.07. / 22:55 – 01:00

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Heute bleibt die Tagesschau kalt, wir gehen in den SciFi-Wald: Denn Kurt Wimmers nach schwierigem Start allmählich zum Kultfilm avancierte Vision einer in weiten Teilen gleichgeschalteten Menschheit lässt einen auf abstoßend-anziehende Weise erkennen, dass es tatsächlich immer noch viel viel schlimmer kommen könnte als das, was wir momentan anhand der täglichen Nachrichten schon für ziemlich schlimm halten. Die Story: Nach dem dritten Weltkrieg wissen die Menschen, das die Welt einen vierten kaum überstehen würde. Darum werden im mittlerweile den ganzen Erdball umspannenden Horrorstaat werden Emotionen ganz einfach verboten. Aber Verbote sind natürlich immer auch dazu da, um gebrochen zu werden. “Global Warning“ wäre ein treffendes Prädikat für den actiongeladenen Trip in die (hoffentlich noch sehr ferne) Zukunft.

Fun Fact: Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin. Hat sich auch Regisseur Kurt Wimmer gedacht. Und die Vergangenheit kurzerhand zur Zukunft gemacht. Gedreht wurde in Berlin bevorzugt an und in Bauten aus dem Nationalsozialismus wie dem Flughafen Tempelhof oder dem Olympiastadion. Aber auch am Bahnhof Potsdamer Platz, im U-Bahnhof Bundestag und im Bärensaal des Alten Stadthauses.

ALLE FILMDATEN

***LEAVING LAS VEGAS – LIEBE BIS IN DEN TOD
Originaltitel: Leaving Las Vegas
Deutscher Titel: Leaving Las Vegas – Liebe bis in den Tod
Genre: Drama
Darsteller: Nicolas Cage, Elisabeth Shue, Julian Sands
Regie: Mike Figgis
Kinostart: 09.06.1996

***EQUILIBRIUM
Originaltitel: Equilibrium
Deutscher Titel: Equilibrium
Genre: Sci-Fi, Action, Thriller
Darsteller: Christian Bale, Emily Watson, Taye Diggs
Regie: Kurt Wimmer
Kinostart: 01.01.2000

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen