X-Men: Dark Phoenix: Kritik | KINO TO GO

X-MEN: DARK PHOENIX ist die Geschichte eines der meistgeliebten X-Men-Charaktere: Der Film erzählt, wie aus Jean Grey (Sophie Turner) die Ikone DARK PHOENIX wird. Während einer lebensbedrohlichen Rettungsmission im All wird Jean von einer kosmischen Kraft getroffen, die sie in die mächtigste aller Mutanten verwandelt.

Im Kampf mit der zunehmend instabilen Kraft und ihren eigenen Dämonen gerät Jean außer Kontrolle, reißt die X-Men-Familie auseinander und droht, das Gefüge unseres Planeten zu zerstören. Dies ist der intensivste und emotionalste aller bisherigen X-Men-Filme. X-MEN: DARK PHOENIX ist der Höhepunkt der letzten 20 Jahre, in dem die Mutantenfamilie, die wir kennen und lieben gelernt haben, nun ihrem verheerendsten Feind gegenübersteht: einer von ihnen.

Filmdaten: X-Men: Dark Phoenix

X-MEN: DARK PHOENIX
Originaltitel: X-Men: Dark Phoenix
Genre: Abenteuer, Sci-Fi
Darsteller: Sophie Turner, James McAvoy, Michael Fassbender, Jessica Lawrence
Regie: Simon Kinberg
Kinostart: 6.6.2019;
Blu-ray-/DVD-Veröffentlichung: bereits erhältlich

<?php the_title(); ?> - Plakat

X-Men: Dark Phoenix

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen