Tag: Komödie

WEEKEND TIPPS | 23.09.2017 | Robot & Frank

Weekend Tipps

  • ROBOT & FRANK / Tragikomödie

ROBOT & FRANK / Tragikomödie / ARD One / 23.09. / 20:15 – 21:35

Prominente Schlaufüchse wie Bill Gates oder Elon Musk werden in letzter Zeit nicht müde, vor den Gefahren durch Künstliche Intelligenz zu warnen. Hollywood-Regisseur Jake Schreier hat schon 2012 auf humorvolle Weise vorgemacht, wozu menschenähnliche Maschinen in der Lage sind… oder besser: sein können. Frank (großartig: Frank Langella) war zu seinen großen Zeiten einer der bekanntesten Juwelenräuber Amerikas. Nun ist er es nicht mehr. Genauer gesagt: Er kann gar nichts mehr… jedenfalls nicht alleine. Meinen jedenfalls seine Kinder (James Marsden und Liv Tyler). Und sorgen für (Ab)Hilfe – in „Person“ eines Pflege-Roboters. Zunächst ist Frank alles andere als begeistert. Doch dann merkt er, dass der maschinelle Buddy vielleicht doch noch zu ganz anderen Dingen fähig ist, als nur den Haushalt in Schuss zu halten und das Essen auf den Tisch zu bringen…

Fun Fact: Sein Aussehen verdankt Franks Haus-Roboter (VGC-60L) einem Unternehmen aus Los Angeles, „Alterian“, das unter anderem auch schon für den Look der French-House-Formation Daft Punk verantwortlich zeichnete. Kenner werden eine gewisse Ähnlichkeit mit Honda’s Roboter „Asimo“ erkennen, dem auch Angela Merkel schon die Maschinenhand drücken durfte. Unter der harten Hülle steckt natürlich auch bei Franks Roboter ein weicher Kern: Die SchauspielerinRachael Ma.

MEHR ->

KINO TO GO | 98 | Daniel Schröckert empfiehlt… Boston, Fast Times at Ridgemont High

In dem 80er-Jahre-Teenager-Komödien-Klassiker FAST TIMES AT RIDGEMONT HIGH verarbeitet Drehbuchautor Cameron Crowe seine eigenen High-School-Erfahrungen. Und in BOSTON inszeniert Regisseur Peter Berg einen spannenden Thriller über das Boston-Marathon-Attentat aus dem Jahr 2013. Das sind Daniel Schröckerts Heimkino-Empfehlungen in dieser Woche.

MEHR ->

KINO TO GO | 98 – 1 | Fast Times At Ridgemont High

In seiner ersten Empfehlung legt euch Daniel Schröckert heute einen echten 80er-Jahre-Teenager-Komödien-Klassiker ans Herz. FAST TIMES AT RIDGEMONT HIGH, in Deutschland auch unter dem Titel ICH GLAUB’ ICH STEH’ IM WALD herausgebracht. Das Drehbuch stammt von Cameron Crowe, den wir vor allem durch sein auf autobiografische Erlebnisse basierendes Musikdrama ALMOST FAMOUS zu lieben gelernt haben. Auch seine Teenagerkomödie aus dem Jahr 1982 basiert übrigens auf wahren Erlebnissen, ging der Regisseur, der darüberhinaus Filme wie WIR KAUFEN EINEN ZOO oder JERRY MAGUIRE – SPIEL DES LEBENS inszenierte, nach seinen ersten Erlebnissen als junger Musikjournalist beim populären Musikmagazin “Rolling Stone” doch erstmal wieder an die High School. Die Erfahrungen daraus schildert er in diesem Film, das übrigens gleichzeitig auch das Regiedebüt von Amy Heckerling darstellt.. Mehr dazu erklärt euch Daniel Schröckert im Video.

MEHR ->

WEEKEND TIPPS | 25.08. – 27.08.2017

Weekend Tipps

  • DER SPITZEL – 50 DEAD MEN WALKING / Thriller
  • SAW / Horror
  • ADVENTURELAND / Komödie

In DER SPITZEL – 50 DEAD MAN WALKING lässt sich ein junger Mann auf ein gefährliches Spiel mit der irischen IRA ein. In SAW spielt ein Serienmörder namens Jigsaw ein tödliches Spiel. Und in ADVENTURELAND verliebt sich Jesse Eisenberg während eines Sommerjobs in einem Freizeitpark.  Das sind unsere WEEKEND TIPPS an diesem Wochenende:

MEHR ->

WEEKEND TIPPS | 27.08.2017 | Adventureland

Weekend Tipps

  • ADVENTURELAND / Komödie

ADVENTURELAND / Komödie / Sixx / 27.08. / 20:15  22:20


Nette Darstellerriege, toller Soundtrack – kurzum: eine wirklich gelungene Sommerkino-Perle. James (Jesse Eisenberg) hat das College hinter, und das ganze Leben vor sich. Doch den kühnen Träumen und großen Plänen steht erst einmal die harte Realität im Weg. Die Familie Brennan muss – nicht ganz freiwillig – umziehen und mit den Finanzen steht’s leider auch nicht zum Besten. Also wird aus dem von James erhofften Europareise-Abenteuer kurzerhand ein Ferienjob im Adventureland: Einem nicht mehr ganz taufrischen Unterhaltungspark mit einer zum Teil ziemlich schrägen Kollegenschar: Etwa dem skurrilen Manager-Paar Bobby und Paulette (Bill Hader, Kristen Wiig), dem sich für einen talentierten Musiker haltenden Elektriker Mike (Ryan Reynolds) oder der so rebellischen wie hübschen Em (Kristen Stewart). Was SIE nicht weiß: James ist noch „Jungfrau“. Aber auch ER kennt nicht Em’s Geheimnis…

Fun Fact: Regisseur Greg Mottola („Superbad“) lieferte auch das Drehbuch – in das er allerhand Erinnerungen aus der eigene Jugendzeit verpackte. So befindet sich das Vorbild für „Adventureland“ auch auf Long Island in unmittelbarer Nähe zu Mottola’s Geburtsort. Ursprünglich war sogar geplant, die Premiere des Films am 27. März 2009, dem Tag des Re-Openings des echten Adventurelands, stattfinden zu lassen – was dann aber leider doch nicht klappte.
MEHR ->