Übersicht

Kino To Go

Ob aktuelle Neuerscheinungen oder persönliche Lieblingsfilme: Dienstags gibt’s Daniel Schröckert’s DVD- und Blu-ray-Empfehlungen. Eben KINO TO GO.

GREYHOUND: Review | STREAMBAR

Einstiegsfrage: Hat schon mal jemand Tom Hanks wütend erlebt? Ob nun live oder per Handy-, Überwachungs- oder Outtake-Video? Also ich nicht. Deswegen war ich wenig überrascht, als ich heute morgen las, dass sich der „Hollywood-Star“ bei…

Cats: Review (2019) | KINO TO GO

CATS. Katzen. Ich habe kein Problem mit Katzen. Wir hatten selbst mal eine. Eine doch recht nervöse und scheue Vertreterin ihrer Perser-Art. Aber ich kam mit ihr klar. Doch wenn man mich vor die Haustierwahl stellen würde: Ich würde mich…

Ashfall Review | KINO TO GO

Mein ASHFALL Review-Video beginnt mit einer kurzen Liste an Katastrophenfilmen. Mit Titeln wie ERDBEBEN oder DEEPWATER HORIZON oder TWISTER und DEEP IMPACT bis hin zu ARMAGEDDON, 2012 oder GEOSTORM. Also von ernsthaft bis gaga. Und sie…

DVDs und Blu-rays sind die Souvenirs unserer Filmleidenschaft

Diese Fragen kennen wir auch: DVD? Blu-ray? Gibt’s die überhaupt noch? Sind die nicht von gestern? Lohnt sich’s, über die noch viele Worte zu verlieren? Aber hallo!
Habt ihr mal Daniel Schröckert’s DVD-Regal gesehen? Seine Blu-ray-Sammlung bewundert? Und es will ja wohl keiner behaupten, dass Daniel Schröckert nicht mit der Zeit gehen würde. Der weiß schon, was Streaming ist. Aber DVD’s sind wie Schallplatten. In dem Moment, wo der Blick drauf fällt, ist die Erinnerung wieder da. Sie sind die Souvenirs unserer Emotionalität. Kreisrunder Ausdruck unserer Kinoliebe. Deswegen hüten und bewahren wir sie wie ein Schatz. Und Jäger und Sammler waren wir ja alle auch einmal.

Inhalt, Schwarzwert, Bonus-Material: Schröck entgeht nichts

Bei KINO TO GO serviert Daniel Schröckert wöchentlich seine DVD-Tipps und Blu-ray-Leckerbissen. Quer durch alle Genres: Science Fiction, Action, Fantasy, Animation, Horror, Abenteuer, Komödie, Thriller. DVD-Releases ebenso wie Klassiker und Must-see’s aus den unendlichen Regalmetern seiner privaten DVD-Sammlung. Neben den Kinofilmen gibt es außerdem Kritiken und Kaufempfehlungen zu Serien, zu Staffel-Editionen und Sammelboxen. Dazu Specials zu Genres, Regisseuren oder Schauspielern. Und zu der filmischen Kritik stets auch eine technische Bewertung von Sound, Bild und Bonus-Material. Selbst KINO TO GO ist also eine runde Sache.