Filmgedacht Podcast (75) – Die stille Unbequemlichkeit von SHE SAID

Es ist einer der unangenehmsten Filme des Jahres, ganz ohne drastisch zu sein: SHE SAID behandelt die Recherchearbeit der Journalistinnen Megan Twohey und Jodi Kantor, die mit ihrem Artikel in der New York Times die Schandtaten Harvey Weinsteins öffentlich gemacht haben.

Regisseurin Maria Schrader fokussiert die Leistungen der Journalistinnen, hier gespielt von Carey Mulligan und Zoe Kazan, und die Folgen dessen, die Weinsteins Handlungen auf seine Ziele hatten. Allerdings zeigt sie die Übergriffe selbst nicht. Inwiefern das dem Film zugute kommt, diskutieren Antje und Sidney in einer neuen Folge ihres Podcast!

Filmgedacht erscheint wie alle anderen FredCarpet Podcasts auch auf Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts und Amazon Music.

Filminfo:

SHE SAID
Originaltitel: She Said (2022)
Genre: Drama, Historie
Lauflänge: 129 Minuten
Cast: Carey Mulligan, Zoe Kazan, Patricia Clarkson, Andre Braugher, Jenifer Ehle, Angela Yeoh
Regie: Maria Schrader
Drehbuch: Rebecca Lenkiewicz, Jodi Kantor, Megan Twohey
Kinostart: 8.12.2022

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen