Julien Temple Interview | Shane

CROCK OF GOLD: A FEW ROUNDS WITH SHANE MACGOWAN Interview: Biopics sind Denkmäler. So gesehen hat Julien Temple in seinem langen Filmschaffen schon Vielen Denkmäler gesetzt: Den Sex Pistols, The Clash, The Rolling Stones, Jean Vigo – und nun, in SHANE, Shane MacGowan, dem Frontmann der Londoner Punkband THE POGUES. In unserem Interview spricht der Dokumentarfilmer und filmische Wegbegleiter der Punkkultur natürlich über seinen gerade in den Kinos laufenden Film, aber auch über die Up’s und Downs in seiner immer von Musik geprägten Filmemacher-Karriere.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JULIEN TEMPLE Filmografie (Auswahl)

LONDON: THE MODERN BABYLON | Dokumentation | 2012
THE ETERNITY MAN | Drama | 2008
JOE STRUMMER – THE FUTURE IS UNWRITTEN | Dokumentation, Biografie, Musikfilm | 2007
PANDAEMONIUM | Biografie, Drama | 2000
FILTH AND THE FURY | Dokumentation, Biografie, Musikfilm | 2000
VIGO | Drama | 1998
BULLET – AUGE UM AUGE | Action, Krimi, Drama | 1996
AT THE MAX | Dokumentation, Musik | 1991
MEIN LIEBHABER VOM ANDEREN STERN | Komödie, Musical, Romanze | 1988
ABSOLUTE BEGINNERS – JUNGE HELDEN | Drama, Musical, Romanze | 1986
RUNNING OUT OF LUCK | Abenteuer, Komödie, Drama | 1985
THE SECRET POLICEMAN’S PRIVATE PARTS | Dokumentation, Komödie, Musikfilm | 1984
THE GREAT ROCK ‘N‘ ROLL SWINDLE | Musikfilm | 1980

SHANE Synopsis

CROCK OF GOLD: A FEW ROUNDS WITH SHANE MACGOWAN Synopsis
Shane MacGowan. Rebell, Punk, Poet. Frontmann der legendären Band The Pogues. Begnadeter Songwriter und exorbitanter Selbstzerstörer. Der durchgeknallte Unruhestifter mit irischen Wurzeln, der nach London zog, um in den Underground-Clubs und Pubs die dort gerade entstehende Punkbewegung mit irischem Folk aufzumischen. Aus der Nische des Punk heraus schaffte es Shane, seinen Landsleuten in der aufgeheizten Stimmung des Nordirland-Konflikts eine weithin hörbare Stimme zu geben, mit einer Wucht und Hemmungslosigkeit, die sie bis dahin nie hatten. Und wie nebenbei schuf er mit „Fairytale Of New York“ im Stil einer irischen Folk-Ballade eines der meistgehörten Weihnachtslieder der Briten im 21. Jahrhundert. Nun hat der gefeierte Dokumentarfilmer und Wegbegleiter des Punk, Julien Temple, Shane ein Denkmal gesetzt: ein Feuerwerk aus intimen Aufnahmen der britischen Punk-Kultur aus Temples eigenen Archiven und bisher unveröffentlichtem Material. Temple beschwört in seinem Film Aufstieg und Niedergang eines rotzigen Genies, das sich selbst mit seinen Exzessen aus der eigenen Band katapultierte und bis in den Rollstuhl brachte, um schließlich seinen 60sten Geburtstag mit neuen Zähnen, altem Humor und Größen wie Nick Cave und Johnny Depp als rauschendes Fest auf der Bühne zu feiern.

Filminfo:

SHANE
Originaltitel: Crock of Gold: A Few Rounds with Shane MacGowan (2020)
Genre: Dokumentation. Biografie, Musikfilm
Mitwirkende: Shane MacGowan, Johnny Depp, Siobhan MacGowan, Bono, The Pogues, Nick Cave
Regie: Julien Temple
Kinostart: 19.8.2021
DVD-/Blu-ray-Release: 31.12.2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen