Tag: Ryan Gosling

FRISCHE FILME | 108 | Blade Runner 2049, Die Nile Hilton Affäre

Kinoempfehlungen am 05. Oktober 2017

In dem visionär atemberaubenden Science-Fiction-Meisterwerk BLADE RUNNER 2049 von ARRIVAL-Regisseur Denis Villeneuve treffen Harrison Ford und Ryan Gosling als Blade Runner aufeinander. Und in DIE NILE HILTON AFFÄRE muss ein Polizist einen Mordfall im Dickicht eines korrupten Systems lösen. Mehr zu unseren Kinoempfehlungen am 05. Oktober verraten wir euch hier:

MEHR ->

FRISCHE FILME | 108 – 1 | Blade Runner 2049

Nach ARRIVAL präsentiert uns Regisseur Denis Villeneuve mit BLADE RUNNER: 2049 sein neues Meisterwerk. Dabei setzt die Geschichte 30 Jahre nach dem Original und dem Verschwinden von Androidenjäger Rick Deckard ein. Ryan Gosling ist als LAPD-Polizist K der neue Blade Runner, der die Aufgabe hat alte Replikanten-Modelle zu zerstören. Doch dann kommt er einem dunklen Geheimnis auf die Spur, der ihn gleichzeitig auf die Spur von Rick Deckard aka Harrison Ford bringt. BLADE RUNNER 2049 ist einer der besten Science-Fiction-Filme dioeses Jahr bzw. aller Zeiten. Der in die bedrückende Atmosphäre des Originals eintaucht, doch mit visuellen, atemberaubenden Bildern auch seine eigene Handschrift offenlegt. Mehr gibt es im Video und bei den Interviews mit dem Regisseur und den Darstellern.

MEHR ->

BLADE RUNNER 2049 | Steven Gätjen trifft… Harrison Ford & Ryan Gosling

Der alte trifft auf den neuen Blade Runner. In Denis Villeneuves neuem Science-Fiction-Film BLADE RUNNER 2049 begegnen sich Ridley Scotts alter Androidenjäger Rick Deckard (Harrison Ford) und Denis Villeneuves neuer Androidenjäger und LAPD-Polizist K (Ryan Gosling) auf selber Augenhöhe, doch was sie verbindet, wollen wir auf Wunsch von Denis Villeneuve, die er in der Pressevorführung äußerte, noch nicht verraten. Denn am Tag des Interviews mit den beiden Hollywoodstars hatte Steven Gätjen den Film sowieso auch noch nicht gesehen. Was die beiden Darsteller dennoch uns schon einmal über BLADE RUNNER 2049 verraten konnten, seht ihr im Video.

MEHR ->

WEEKEND TIPPS | 11.08. – 13.08.2017

Weekend Tipps

  • THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS / Politthriller
  • EQUALS – EUCH GEHĂ–RT DIE ZUKUNFT / Sci-Fi-Drama
  • SOMEWHERE – VERLOREN IN HOLLYWOOD / Tragikomödie

George Clooney bewirbt sich fĂĽr das Amt des Us-Präsidenten. Nicholas Hoult und Kristen Stewart erfahren erste GefĂĽhle und Emotionen. Und ein Hollywood-Star muss sich seiner emotionalen Leere stellen. All das gibt’s diese Woche im TV, genauer beschrieben in diesen formidablen WEEKEND TIPPS:

MEHR ->

WEEKEND TIPPS | 11.08.2017 | The Ides Of March – Tage des Verrats

Weekend Tipps

  • THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS / Horror

THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS / Politthriller / KABEL 1 DOKU / 11.08. / 22:45 – 00:25


Okay, okay: Eigentlich ist der tägliche Blick in TV, Web und Zeitung ja schon Politthriller genug. Und „Unter einsamen, eitlen Männern“ (wie der SPIEGEL seine Filmkritik überschrieb) kommt einem auch langsam bekannt vor. THE IDES OF MARCH ist – nein: nicht Donald’s! – ist George Clooneys Abrechnung mit dem amerikanischen Polit-Establishment aus dem Jahre 6 v.Tr., also 2011. Mike Morris (George Clooney) ist Gouverneur von Pennsylvania, Demokrat und auf einem aussichtsreichem Weg ins Weisse Haus. Dass er da tatsächlich auch sicher ankommt, darin bestehen die Jobs von Wahlkampfstratege Stephen Meyers (starker Auftritt: Ryan Gosling) und Kampagnenmanager Paul Zara (Philip Seymour Hoffman). Anders als in vergleichbaren Filmen wie „Primary Colors“ („Mit aller Macht“) stolpert diesmal aber nicht der Kandidat über Keller-Leichen. Dafür unterläuft dem politischen Wunderkind Meyers geblendet vom eigenen Erfolg ein schwerer Rechenfehler: In diesem seinem Geschäft ergibt 1 + 1 nämlich leider nicht 2.

Fun Fact: Statt ergänzenden Fakten, verblüffenden Zahlen und zweckdienlichem Hintergrundwissen gibt’s hier und heute einfach mal eine weitere Film-Empfehlung – nämlich für die Dokumentation THE WAR ROOM von D. A. Pannebaker und Chris Hegedus. Wurde schon 1994 gedreht. Aber manche Dinge ändern sich eben nie.

MEHR ->