FRISCHE FILME | THE HALLOW, JANE GOT A GUN, JOY – ALLES AUSSER GEWÖHNLICH

00:28 JOY – ALLES AUSSER GEWÖHNLICH

03:17 THE HALLOW

05:37 JANE GOT A GUN

Joy = Freude. Juchhu! FRISCHE FILME #16 – und damit unsere eigentliche Silvesterausgabe – ist endlich komplett. Und zwar jetzt dann mit 2 x richtiger Frauen-Power, wobei die eine sich neumodisch mit ihrem Wisch-Mop durchzusetzen weiß, während die andere lieber in traditioneller Wildwest-Manier aus allen Rohren feuern lässt. Soviel zu den ersten beiden Gängen unseres so mal geplanten Silvester-Menüs… das dann noch von einem kleinen aber fiesen Monster-Home-Invasion-Horror-Dessert abgerundet wird.

Hier noch mal die vollständige Menüfolge – und jetzt kann es dann wirklich beginnen: DAS FROHE, FRISCHE UND FILMTASTISCHE 2016! Albern, was? Aber schön!

**THE HALLOW

Deutscher Titel: The Hallow
Darsteller: Joseph Mawle, Bojana Novakovic, Michael McElhatton
Regie: Corin Hardy

**JANE GOT A GUN

Deutscher Titel: Jane Got a Gun
Darsteller: Natalie Portman, Joel Edgerton, Ewan McGregor
Regie: Gavin O’Connor
**JOY – ALLES AUSSER GEWÖHNLICH

Deutscher Titel: Joy – Alles außer gewöhnlich
Originaltitel: Joy
Darsteller: Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper
Regie: David O. Russell


1 Kommentar
  1. EchnaTron
    EchnaTron Kommentar

    Ich hatte den Trailer zu The Hallow schon vor einiger Zeit online gesehen und hatte mich daher schon darauf gefreut und auch darauf vertraut, dass der zur Horrorsaison im Januar in mein Kino kommen würde, aber leider kommt er nicht mal in meine Stadt oder die nächste Nähe davon. Von Köln nach Oberhausen ist es schon ein ganzes Stück und für eine 70 mm Vorführung von The Hateful 8 mache ich auch schon mal die Fahrt nach Essen, aber für The Hallow muss ich dann halt leider doch auf den DVD-Release im März warten.

    Jane Got a Gun hatte ich bis Donnerstag noch nie gehört bis ich sah, dass er in meinem Kino anläuft und da habe ich spontan einfach mal beschlossen, ihn mir heute Abend anzusehen, da der Trailer genau das zu versprechen schien, was Steven hier sagt. Ich mag Western, solche mit Frauen in der Hauptrolle sieht man selten genug und Natalie Portman macht selten etwas falsch, also freue ich mich auf staubige Prärie am heutigen Abend.

    Joy folgt für mich dann am Montag, hauptsächlich deswegen, weil er möglicherweise in der einen oder anderen Weise bei den Oscars eine Rolle spielen könnte und auch weil ich sehen möchte, ob David O’Russell mich vielleicht hier mehr überzeugen kann als mit American Hustle, welchen ich zwar gut fand, bei dem mir aber die Story fehlte bzw. nicht präsent genug war. Da das ja anscheinend so sein Ding ist, erwarte ich mir nicht allzu viel, aber ich liebe Jennifer Lawrence und kann mich auch einfach an einer tollen Performance von ihr schon erfreuen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen