Harry Potter und der Gefangene von Askaban: Schröck & Sohn, Zeitumkehrer & Dementoren | Daddykino

HARRY POTTER im Daddykino: Schröck und Schröck junior sind in Harrys drittem Schuljahr in Hogwarts angekommen (eigentlich sind sie – Achtung, Spoiler! – sogar schon auf Seite 200 im vierten Buch: HARRY POTTER UND DER FEUERKELCH). Nach HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN und HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS sind im dritten Band und Film der Reihe durchaus schon bessere Nerven gefragt: Immerhin wird der Zauberlehrling in HARRY POTTER UND DER GEFANGENE VON ASKABAN nicht nur von einem entflohenen Sträfling bedroht; es gibt auch gruselige Dementoren und grausige Werwölfe. Nur gut, dass Daniels Daddykino also nicht nur Review und Filmanalyse, sondern dazu auch noch Parental Guide ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HARRY POTTER UND DER GEFANGENE VON ASKABAN Plot

Während die abscheuliche Tante Magda (Pam Ferris) über den Nachthimmel schwebt, kehrt Harry Potter (Daniel Radcliffe) nach Hogwarts zurück, um sein drittes Ausbildungsjahr zu beginnen. Eine haarsträubende Busreise im Fahrenden Ritter bringt ihn zur Winkelgasse, wo er erfährt, dass der flüchtige Sträfling Sirius Black (Gary Oldman) hinter ihm her ist. So beginnt das neue Schuljahr. In Hogwarts lernen Harry und seine Freunde die schwierige Kunst, mit einem Hippogreif umzugehen, ständig ihre Gestalt verändernde Irrwichte in lustige Formen zu verwandeln und sogar die Zeit zurückzudrehen. Die Seelen aussaugenden Dementoren belauern die Schule und bedrohen Harry, während Der-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf einen Spitzel in Hogwarts untergebracht hat. Und Harry muss es wieder mal mit allen aufnehmen.

Filminfo

HARRY POTTER UND DER GEFANGENE VON ASKABAN
Originaltitel: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (2004)
Genre: Abenteuer, Familie, Fantasy
Cast: Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint, Gary Oldman, David Thewlis, Timothy Spall
Regie: Alfonso Cuarón
Kinostart: 3.6.2004
DVD-/Blu-ray-Release: 7.12.2017 (4K Ultra HD + 2D Blu-ray)
Streambar: diverse VoD-Anbieter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen