Tag: Elle Fanning

WEEKEND TIPPS | 11.08. – 13.08.2017

Weekend Tipps

  • THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS / Politthriller
  • EQUALS – EUCH GEHĂ–RT DIE ZUKUNFT / Sci-Fi-Drama
  • SOMEWHERE – VERLOREN IN HOLLYWOOD / Tragikomödie

George Clooney bewirbt sich fĂĽr das Amt des Us-Präsidenten. Nicholas Hoult und Kristen Stewart erfahren erste GefĂĽhle und Emotionen. Und ein Hollywood-Star muss sich seiner emotionalen Leere stellen. All das gibt’s diese Woche im TV, genauer beschrieben in diesen formidablen WEEKEND TIPPS:

MEHR ->

WEEKEND TIPPS | 13.08.2017 | Somewhere – Verloren in Hollywood

Weekend Tipps

  • SOMEWHERE – VERLOREN IN HOLLYWOOD / Tragikomödie

SOMEWHERE – VERLOREN IN HOLLYWOOD / Tragikomödie / ARD / 13.08. / 00:05 – 01:38


Vergesst einfach mal Goldenes Blatt, Promiflash & Co.! Denn SO sieht das wahre Leben aus: Johnny Marco (Stephen Dorff) ist Filmstar. Action-Filmstar. Und Dauergast im legendären Hotel Chateau Marmont. Das hat mit seinem Gast vor allem eines gemeinsam: Viel Fassade. Beim Hotel verbirgt sie, was hinter ihr passiert, wie viel von wem getrunken und wer mit wem betrogen wird. Wer im Glück badet oder am Unglück zerbricht. Hinter Johnny’s Fassade verbirgt sich… nichts. Ein paar Frauen, Stripperinnen, Drinks, Pillen, ein Ferrari. Sonst nichts. Nur gähnende Langeweile. Und dann ist da noch Cleo (Elle Fanning), Johnny’s elfjährige Tochter aus einer längst zerbrochenen Beziehung. Sie kommt und geht. Einmal in der Woche. Aber dieses Mal bleibt sie länger. Und irgendetwas längst Vergessenes, Verdrängtes, Vermisstes passiert…

Fun Fact: Während der gesamten Dreharbeiten wohnte Stephen Dorff im Chateau Marmont. Und um so etwas wie ein echtes Vater-Tochter-Gefühl entstehen zu lassen, verbrachten Dorff und Elle Fannning nicht nur möglichst viel Zeit miteinander; Dorff holte sie auch, wenn die Zeit es zuließ, immer mal wieder von der Schule ab,

MEHR ->

FRISCHE FILME | 73 | Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen, Live By Night, Die irre Heldentour des Billy Lynn

Steven Gätjens Kinoempfehlungen am 02. Februar 2017

Ben Affleck bringt mit LIVE BY NIGHT zwar kein groĂźes Unterwelt-Epos, aber ein hartes, hĂĽbsches und solides Gangster-Drama auf die Leinwand. Regisseur Ang Lee zeigt in DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN in sehr authentischer Weise die psychatrischen Strapazen eines traumatisierten, amerikanischen Soldaten. Und HIDDEN FIGURES – UNERKANNTE HELDINNEN ehrt drei afroamerikanische Frauen, diein den sechziger Jahren auf eindrucksvolle Weise an einem der wichtigsten Projekte der NASA-Weltraumbehörde beteiligt waren. Mehr zu Steven Gätjens Kinotipps am 02. Februar 2017 gibt es hier: MEHR ->

KINO TO GO | 58 | The Neon Demon, Wild, Der Nachtmahr, Blood Father

Steven Gätjens DVD- und Blu-ray-Empfehlungen am 25.10.2016

Fashion-Horror mit Nicolas Winding Refn und THE NEON DEMON, ein Wolf-Mensch-Pakt in WILD, eine monströse, missgestaltete Figur in DER NACHTMAHR und ein Vater, der in BLOOD FATHER sein Kind beschützt. Koste es, was es wolle. Diese DVDs und BLU-RAYs empfehlen wir euch in dieser Woche: MEHR ->