Terminator – Dark Fate: Daniel Schröckerts Kritik Review | KINO TO GO

Er sagte „Ich komme wieder“ und „Hasta la Vista, Baby“. Er zerlegte ein Polizeirevier, legte mehrere Hightech-Firmen in Schutt und Asche oder hinterließ eine Spur der Verwüstung im amerikanischen Straßennetz. Und er versuchte mehrfach die Zukunft zu verändern – mal mit mehr, mal mit deutlich weniger Erfolg. Aber immerhin hat er es mindestens zwei Mal geschafft, die amerikanische Filmlandschaft umzukrempeln, auf ein neues Level zu heben und in ihren Grundfesten zu erschüttern. Denn TERMINATOR zeigte im Jahr 1984, was mit wenig Geld, den richtigen Leuten, einem konkreten Plan und jeder Menge Hingabe im Action- oder Genrekino alles möglich ist. Und TERMINATOR 2: TAG DER ABRECHNUNG belegte im Jahr 1991, dass es noch viel geiler geht, wenn man noch mehr Geld, mehr gute Leute und noch mehr Hingabe zur Verfügung hat. Nur leider wurde die Maschine dann einfach nicht in Ruhe gelassen. Schlimmer: Sowohl ihre als auch die Belastungsgrenze ihrer Fans (also unsere) wurde mit drei weiteren Filmen weit überschritten. Denn inhaltlich wurden die Geschichten um den T-800, Kyle Reese sowie John und Sarah Connor immer dünner, hanebüchener und letztendlich dann auch egaler. Tja, und jetzt TERMINATOR – DARK FATE. Kann er das Blatt und Schicksal des unerbittlichen Killers aus Titan zum Guten wenden? Oder wird es ein weiterer Blechschaden? Meine Meinung dazu gibt es im Video. Den Inhalt weiter unten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TERMINATOR – DARK FATE: Inhalt

Über zwei Jahrzehnte sind vergangen, seit Sarah Connor den Tag der Abrechnung verhindert, die Zukunft verändert und das Schicksal der Menschheit neu geschrieben hat. Dani Ramos (Natalia Reyes) lebt zusammen mit ihrem Bruder (Diego Boneta) und ihrem Vater ein einfaches Leben in Mexico City, als ein neuer, hochentwickelter Terminator – ein Rev-9 (Gabriel Luna) – zurück durch die Zeit reist, um sie aufzuspüren und zu töten. Danis Leben liegt nun in den Händen von zwei Kämpferinnen, mit denen sie sich verbündet: Grace (Mackenzie Davis), eine weiterentwickelte Supersoldatin aus der Zukunft, und die kampferprobte Sarah Connor (Linda Hamilton). Als der Rev-9 auf der Jagd nach Dani alles und jeden vernichtet, der ihm in die Quere kommt, werden die drei Frauen zu einem T-800 (Arnold Schwarzenegger) aus Sarahs Vergangenheit geführt, der ihre letzte Hoffnung sein könnte.

Filminfo:

TERMINATOR – DARK FATE
Originaltitel: Terminator: Dark Fate
Genre: Action, Science-Fiction
Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis, Gabriel Luna
Regie: Tim Miller
Kinostart: 24.10.2019
DVD-/Blu-ray-Veröffentlichung: 5.3.2020
Streambar: kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Terminator: Dark Fate

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen