The Crown Staffel 4 Review | STREAMBAR

Wenn man den britischen Hofberichterstattern Glauben schenken darf, soll Thronfolger Prinz Charles dieser Tage seine Lauscher noch weiter aufgestellt haben als normalerweise. Der Grund: Netflix’ THE CROWN ist bei Staffel 4 angelangt. Und damit bei einem der pikantesten Kapitel in der royalen Familiengeschichte: Lady beziehungsweise Prinzessin Diana. Andererseits: Auch von silbernen Löffeln wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Dafür sind Queen & Co. mal wieder in aller Munde. Wie es in Zukunft mit THE CROWN weitergeht und ob die vierte Staffel sich genauso lohnt wie die erste, zweite und dritte – das erfahrt ihr in Sandras Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

My dear Freds!

SIE, Teenagerin, verkleidet als Baum, bereitet sich auf der Schulbühne auf ihre Rolle in Shakespeares Sommernachtstraum vor – und begegnet IHM, dem Prince of Wales und König von England in spe, im Treppenhaus, als er ihre ältere Schwester besuchen will. So lernen Prinz Charles und Diana Spencer sich kennen – zumindest in der vierten Staffel von Peter Morgans Serie THE CROWN.
In der Realität soll das erste Treffen zwischen den beiden nicht so stattgefunden haben. Aber in der Serienwelt ist eine Portion Fantasie erlaubt – schließlich hat THE CROWN auch in der vierten Runde nicht den Anspruch, eine Dokumentation über das britische Königshaus zu sein. Vielmehr konzentriert sich auch diese Staffel darauf, was hinter den Türen des britischen Palasts passiert sein könnte, als das Auge der Öffentlichkeit ausgeschlossen war. Gerade die 1980er-Jahre, in denen Lady Di der royalen Geschichte beitritt, sind besonders interessant. Die Ehe zwischen Charles und Diana zeigt wie keine andere, in welches Korsett die britische Monarchie Menschen schnüren kann. Mit Emma Corrin als Diana hat das Casting schon mal ganze Arbeit geleistet. Nicht nur, dass sie dem Original sehr ähnlich sieht – auch schauspielerisch weiß Emma Corrin ihre Vorlage perfekt zu kopieren.
Wer denkt, THE CROWN verkomme in Staffel 4 zu einer sich ausschließlich auf Charles und Diana beschränkenden Königsschmonzette, liegt falsch. Auch die politische Situation unter Margaret Thatcher (Gillian Anderson), der ersten Premierministerin Englands, und ihr angespanntes Verhältnis zu Queen Elizabeth (Olivia Colman) nimmt mehrere Folgen in Anspruch.
So begeistert die Fans die neue Staffel aufnehmen, so unamused sind wohl die Queen und das Königshaus darüber, wie sie ins Bild gesetzt wurden. Und je näher die Serie der Gegenwart kommt, desto schwieriger könnte es für die Umsetzung weiterer Staffeln werden. Aus royalen Biografen-Kreisen heißt es nämlich, dass vor allem Harry und Meghan verhindern wollen, in einer der nächsten Staffeln im Mittelpunkt zu stehen.
Also: Schnappt euch Tee, Scones und euren Corgi – und habt Spaß mit meiner Review und THE CROWN.
Eure Sandra Rieß

Serieninfo:

THE CROWN
Originaltitel:
Genre: Drama, Historie, Biografie
Darsteller: Olivia Colman, Tobias Menzies, Gillian Anderson, Emma Corrin, Josh O’Connor
Von: Peter Morgan, Stephen Daldry
Streambar: Netflix (4 Staffeln)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen