Belle, France, Dinos, Filme aus ungewöhnlichen Filmländern und das Für & Wider von CGI | WMF #49

JURASSIC WORLD: EIN NEUES ZEITALTER, BELLE und FRANCE: Unsere Kinotipps der Woche. Mirko & Antje über einen Anime, das phasenweise stark an DIE SCHÖNE UND DAS BIEST erinnert, über einen ziemlich komplexen Mediensatire-Lebenskrise-Mix mit Léa Seydoux und über den dritten und letzten Teil aus der JURASSIC WORLD, der nicht so richtig weiß, wie er sein soll? Für echte Dino-Fans trotzdem sehenswert.

Aus welchem Land kommt welcher Film? SPIEL OHNE REGELN mit Antje & Mirko

EIS AM STIL kam 1978 aus… Israel. Richtig. CITY OF GOD? Made in… Brasilien. PANS LABYRINTH? Mexiko. ROMA? Auch Mexiko. KON-TIKI? Norwegen! PAPRIKA? Ätsch: Japan. Antje & Mirko messen sich wieder in der Rubrik Filmwissen. Erkenntnis Nr. 1: Hollywood ist nicht mehr zwingend das Maß aller Dinge. Erkenntnis Nr. 2: Man kann auch mittendrin die Spielregeln auf den Kopf stellen. Hauptsache es ist lustig.

CGI: Macht unmögliche Filme möglich – aber macht es sie auch immer besser?

Dinos ohne CGI gibt es nicht. Jedenfalls nicht, wenn man nicht John Hammond heißt und irrwitzige Pläne hegt. Aber – siehe JURASSIC WORLD 3: Macht CGI aus einem Dino-Film auch einen sehenswerten Dino-Film? Ist CGI wirklich immer ein Segen – oder manchmal auch ein Fluch? Mirko & Antje diskutieren über die nach ihrer Meinung besten und schlechtesten CGI-Animationen der jüngeren Kinogeschichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen