WEEKEND TIPP | 15.04. | The Social Network

THE SOCIAL NETWORK / Satiredrama / Pro Sieben / 15.04. / 13:10 – 15:25

THE SOCIAL NETWORK
THE SOCIAL NETWORK beschreibt die Anfänge von Facebook, Jesse Eisenberg (2. v. r.) spielt den jungen Mark Zuckerberg

Die Entstehungsgeschichte von Facebook. Und die Geschichte darüber, wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zum dem wurde, den wir in diesen Tagen nicht nur tagtäglich in der Presse, sondern auch live in seiner Anhörung vor dem US-Kongress miterleben konnten. Darum heute mal ein TV-Tipp für den helllichten Tag anstatt für die tiefdunkle Nacht.

Für Biopics nicht selbstverständlich erlaubt sich THE SOCIAL NETWORK den Luxus, Zuckerberg sowohl positiv als auch negativ darzustellen. Der Film lebt von wirklich sehr, sehr guten Dialogen, geschrieben von Aaron Sorkin. Dazu: Ein toller Soundtrack von Trent Reznor, dem Mastermind hinter „Nine Inch Nails“. Und eine Schar echt guter Darsteller wie Jesse Eisenberg, Andrew Garfield oder Justin Timberlake als „Napster“-Musiktausch-Plattform-Gründer Sean Parker. Nicht zu vergessen Armie Hammer, dessen Darstellung der Winklevoss-Zwillinge Schröck auch heute noch den Hut (okay… die Baseballkappe) ziehen lässt (Grund: Schröck dachte immer, da tatsächlich Zwillinge vor sich zu haben… und nicht nur einen Typ in zwei Rollen). Vom Thema her nicht, aber von der Atmosphäre her auf jeden Fall ein typischer Fincher.

Schöner Film. Schön abgründig. Es geht um Neid. Um Intrigen. Um verratene Freundschaften. Und natürlich um ein Milliardengeschäft. Das alles sehr gut eingefangen – vor allem die faszinierend ambivalente Figur Zuckerbergs.

Fun Fact zu THE SOCIAL NETWORK

Kleiner Trost für Schröck: Armie Hammer spielt zwar sowohl Cameron als auch Tyler Winklevoss. Aber ganz ohne einen zweiten Mann ging’s dann doch nicht – Josh Pence („La La Land“, „Gangster Squad“, „The Dark Knight Rises“) diente als Bodydouble.

Filmdaten

***THE SOCIAL NETWORK
Genre: Drama, Biopic
Darsteller: Jesse Eisenberg, Andrew Garfield, Armie Hammer, Rooney Mara
Regie: David Fincher
Kinostart: 07.10.2010

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen