Ashfall Review | KINO TO GO

Mein ASHFALL Review-Video beginnt mit einer kurzen Liste an Katastrophenfilmen. Mit Titeln wie ERDBEBEN oder DEEPWATER HORIZON oder TWISTER und DEEP IMPACT bis hin zu ARMAGEDDON, 2012 oder GEOSTORM. Also von ernsthaft bis gaga. Und sie endet damit, dass die Katastrophenfilme aus dem asiatischen Raum immer noch eine Note spezieller sind. Nur nenne ich dafür kaum bis gar keine Beispiele. Dieses Versäumnis versuche ich nun mit den folgenden Zeilen und Tipps ein wenig abzufedern. Mir ist klar, dass es noch eine Menge andere und vermutlich auch wichtigere Desaster-Streifen aus Asien gibt. Deswegen soll dies hier nur eine kleine Auswahl an Filmen sein, die meine Lust an dem Bereich repräsentieren und eure Lust vielleicht ein wenig wecken sollen.

Und mir ist auch klar, dass hier natürlich kein Weg an GODZILLA vorbeiführt. Ich liebe die Echse und fast jeden der mehr als 30 Filme, in denen sie Japan oder irgendeinen anderen Teil dieser Welt dem Erdboden gleichmacht. Aber um nicht wie der 100. Uni-Professor zu klingen, der vor allem das Original aus dem 1954 empfehlen muss, möchte ich hier noch einmal die Klasse von SHIN GODZILLA hervor- oder ins Licht heben. Die Kamera, die Action, die Auseinandersetzung mit Japans Fukushima-Management, Vergangenheit und US-Politik, der ernste wie bissige Tonfall, das Fehlen von Albernheiten und Romanzen, die Liebe zum Detail: Das alles macht diesen Film so besonders – und machte ihn so erfolgreich. Gekrönt von einem Godzilla, der erstmals rein digital war, sich während des Films entwickelt und schließlich nicht nur so vertraut unförmig wie majestätisch ist, sondern auch noch mehr Power denn je besitzt.

Wer eher „reale“ Naturkatastrophen bevorzugt, dem möchte ich zum einen THE SINKING OF JAPAN ans Herz legen. Auch, streng genommen, eher ein B-Film beziehungsweise Exploitation-Kino, das die Erdplattenverschiebungen unter Japan zum Auslöser für verheerende Vulkanausbrüche, Erdstöße und meterhohe Tsunamis macht. Eine für japanische Verhältnisse gut getrickste Zerstörungsorgie mit reichlich Drama, Pathos und auch Patriotismus. Aber eben auch eine Möglichkeit, immer wieder aktuelle Fantasien und Ängste auszuleben und zu bewältigen. Eben, weil eine moderne Gesellschaft im Chaos gezeigt wird, die mit Zerstörung, Fehlinformationen, unzureichenden Evakuierungsmaßnahmen und Überbevölkerung klarkommen muss.

Der andere, etwas realere Erdbebenfilm, den ich euch ans Herz legen möchte, kommt aus China. Er heißt AFTERSHOCK, ist ein wenig persönlicher und legt im Vergleich etwas weniger Wert auf den tricktechnischen Untergang. Er handelt von einem Geschwisterpaar, das 1976 bei einem Erdbeben in der chinesischen Stadt Tangshan entzweit wird. Infolgedessen zeigt der Film, wie Junge und Mädchen getrennt voneinander aufwachsen und ihre Geschichte verarbeiten. Das ist auch nicht frei von Kitsch oder Längen, hat mich emotional dann aber doch stärker abgeholt, als ich es für möglich hielt.

Und damit wir nicht zu ernst oder zu düster enden, gibt es zum Schluss noch mal die volle Dröhnung Over-the-Top-Action in Form von DIE WANDERNDE ERDE. Ein chinesischer Blockbuster, der in seiner Heimat nicht nur alle Rekorde gebrochen hat, sondern eben davon handelt, dass die Erde mit Hilfe von gigantischen Triebwerken aus ihrer Umlaufbahn und in eine 4,2 Lichtjahre entfernte Galaxis geschoben wird. Ein Action-Blockbuster-Best-of-Mashup mit viel Zerstörung, viel Nonsens, vielen Schauwerten und viel China. Verdient seine Chance. Und ihr jetzt endlich das Video zu ASHFALL. Viel Spaß!

Daniel Schröckert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ASHFALL: Inhalt

Nach einem Vulkanausbruch entlang der Grenze von China und Nordkorea, warnen Seismologen davor, dass eine weitere verheerende Eruption unmittelbar bevorsteht, die die gesamte Region in Schutt und Asche legen wird. Der renommierte Geowissenschaftler Bong-rae sieht nur einen Ausweg, um die Explosion zu stoppen: Durch den gezielten Einsatz von Atomsprengköpfen am Vulkan soll die Katastrophe verhindert werden. Zusammen mit seinem Team wird der Sprengstoffexperte In-chang nach Nordkorea geschickt, um den inhaftierten Spion Joon-pyeong zu befreien. Der politische Überläufer weiß als Einziger, wo sich die Sprengköpfe befinden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um ganz Korea zu retten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ASHFALL: Filminfo

ASHFALL
Originaltitel: Baekdusan
Genre: Action, Drama
Darsteller: Lee Byung-Hun, Ha Jung-Woo, Jeon Hye-Jin, Ma Dong-seok, Bae Suzy
Regie: Byung-seo Kim, Hae-Jun Lee
DVD-/Blu-ray-Release: 5.6.2020
Streambar: kein Flatrate-Anbieter

<?php the_title(); ?> - Plakat

Ashfall

Eure Ranx

Zu diesem Film sind noch keine RANX vorhanden.

Deine Ranx

DU willst RANX? Dann logge DICH ein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen