Atomic Blonde Review: Charlize Theron schlägt sich durch Berlin | WEEKEND-TIPP

ATOMIC BLONDE / Action / RTL / 29.11. / 22:10 – 00:25

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ATOMIC BLONDE Plot

Superagentin Lorraine Broughton (Charlize Theron) wird im November 1989 nach Berlin geschickt, um einen Doppelagenten zu finden. Im gleichen Atemzug soll sie eine Liste in die Finger bekommen, die in den falschen Händen zum Tod zahlreicher Spione führen könnte. Kaum auf dem Flughafen Tempelhof gelandet, muss Lorraine sich auch schon heftig ihrer Haut erwehren. Auch danach hat sie – unabhängig von ihrer eigentlichen Aufgabe – mehr als genug damit zu tun, Freund und Feind auseinanderzuhalten. Der zum Hasardeur veranlagte Stationsleiter (James McAvoy) und ein hochrangiger CIA-Mann (John Goodman) sind ihr dabei keine große Hilfe. Und dann ist da auch noch eine französische Spionin (Sofia Boutella) mit ganz eigenen Motiven …

ATOMIC BLONDE Review

Klingt wie ein John-le-Carré-Roman, ist aber die Verfilmung einer Graphic Novel mit dem Titel THE COLDEST CITY. Regisseur David Leitchs Inszenierung fällt zumindest phasenweise erheblich bunter als das eher graue und entfärbte Buch aus. Daraus entsteht ein schneller und grober Comic-Krawall, der es mit den Details rund um den Zeitpunkt der deutschen Wende nicht allzu genau nimmt. Für 1989 sind die Clubs viel zu hip und die zu hörenden Neue-Deutsche-Welle-Songs zu verstaubt. Ganz davon abgesehen, dass US-Army-Humvees in den späten 1980er-Jahren nicht mal eben so durch das Brandenburger Tor rollten. Aber die Action stimmt, da versteht David Leitch sein Handwerk. Die geradezu entfesselte Kamera beeindruckt, die Stunt-Arbeit sowieso. Und Charlize Theron präsentiert sich in ATOMIC BLONDE als Idealbesetzung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ATOMIC BLONDE Trivia

Fünf Jahre investierte Hauptdarstellerin und Mit-Produzentin Charlize Theron in das Projekt ATOMIC BLONDE. Acht Personal Trainer halfen ihr, in die richtige Form zu kommen. Allein drei Monate trainierte Theron täglich fünf Stunden für die Kampfszenen – zum Teil gemeinsam mit Keanu Reeves, der sich parallel auf JOHN WICK: KAPITEL 2 (Regie: Chad Stahelski, der den ersten JOHN WICK gemeinsam mit ATOMIC BLONDE-Regisseur David Leitch inszeniert hatte) vorbereitete.

ATOMIC BLONDE: Die Weltpremiere mit Steven Gätjen in Berlin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ATOMIC BLONDE Filminfo

ATOMIC BLONDE
Originaltitel: Atomic Blonde
Genre: Action, Spionage, Thriller
Darsteller: Charlize Theron, James McAvoy, Sofia Boutella, Toby Jones, John Goodman, Eddie Marsan
Regie: David Leitch
Kinostart: 24.08.2017
DVD-/Blu-ray-Release: 22.12.2017
Streambar: Joyn PLUS+

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen