Crank 2: Kritik | WEEKEND-TIPP

CRANK 2 – HIGH VOLTAGE / Action / RTL II / 25.01. / 00:30 – 01:55

Ganz klar: Die Fortsetzung von CRANK (2006). Jason Statham spielt mal wieder den Killer Chev Chelios, der den Sturz aus dem Hubschrauber im ersten Teil wie durch ein Wunder überlebt hat. Dafür hat er jetzt kein Herz mehr – das wurde ihm nämlich von einer asiatischen Gangsterbande kurzerhand durch eine Batterie ersetzt. Und nun ist er gezwungen, sich permanent mittels Elektroschockern oder Zigarettenanzündern selbst unter Strom setzen, um am Leben zu bleiben. Und vor allem, um sich gegen alle Widrigkeiten auf die Suche nach seinem Herz machen zu können.

CRANK 2 – HIGH VOLTAGE ist noch irrer, noch abgedrehter, noch bescheuerter, noch dreckiger und gemeiner als der erste Teil. Schröck: „Aber ich muss sagen: ich finde den zweiten Teil irgendwie noch einen Tick besser. Weil die Trash-Schraube hier nochmal ’nen Stück angedreht wird. Und das alles auch noch so widerlich ist… etwa wenn da in so’ner Strip-Bar Silikon-Brüste platzen – und die ganze Sauce irgendwie über die Leute schwappt. Oder wenn Statham sich in einem E-Werk so eine Art Godzilla-Kampf mit einem Gangster liefert… das fand ich irgendwie geil.”

Fun Fact zu CRANK 2: HIGH VOLTAGE

Ohne Anleihen geht es nicht. Als ein Reporter eine Augenzeugin der Ereignisse auf der Rennbahn nach dem Aussehen eines der Involvierten befragt, lautet ihre Aussage: „Der sah aus wie dieser eine aus dem Kino… der Fahrer… dieser transportermässige.“

Filmdaten: CRANK 2: HIGH VOLTAGE

CRANK 2: HIGH VOLTAGE
Originaltitel: Crank 2: High Voltage
Genre: Action
Darsteller: Jason Statham, Amy Smart, Efren Ramirez, Bai Ling, Geri Halliwell, David Carradine
Regie: Mark Neveldine, Brian Taylor
Kinostart: 16.04.2009

Streambar

Kein Anbieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen