FILM IST LIEBE.
Übersicht

Deutscher Film

Der Deutsche Filmpreis ist uns nicht genug? Yep. An den anderen 364 Tagen des Jahres gibt’s auch DEUTSCHER FILM. Darum hat der ’ne eigene Rubrik.

FRISCHE FILME | Simpel

In der deutsschen Tragikomödie SIMPEL spielen Frederik Lau und David Kross zwei unzertrenntliche Brüder. Der eine geistig behindert btaucht Hilfe von seinem Bruder, der mit ihm nach Hamburg flüchtet, um ihm nach dem Tod der Mutter vor…

FRISCHE FILME | Vorwärts Immer!

Ist er es oder ist er es nicht. Wenn sogar Stasi-Leute rätseln, ob sie gerade dem echten Erich Honecker begegnen, scheint es faul zu sein im gelobten DDR-Land. In der Komödie VORWÄRTS IMMER! schleicht sich nämlich Jörg Schüttauf als…

Zum richtigen Farbfilm gehören auch Schwarz, Rot und Gold

Unter dem Dach eines zentralen Filmhauses in Berlin sollen – so die Initiatoren – die Deutsche Filmakademie, die Internationalen Filmfestspiele Berlin, die Deutsche Kinemathek, das Museum für Film und Fernsehen und die Akademie für Film und Fernsehen ein neues Zuhause bekommen. Der deutsche Film hat also viel vor.
Der deutsche Film liefert aber auch ab: Beim Filmfestival in Cannes bekam Diane Kruger 2017 die Goldene Palme für ihre Rolle in Fatih Akin’s „Aus dem Nichts“. An der Entscheidung beteiligt: Jury-Mitglied und „Toni Erdmann“-Regisseurin Maren Ade.

Zeichen der Wertschätzung: fredcarpet.de gibt’s natürlich auch!

DEUTSCHER FILM – das ist für uns ein wunderbares Studio Babelsberg quasi direkt vor unserer Haustür. Das ist das unermüdliche Engagement der obengenannten Gremien und Institutionen. Das sind die vielen Filmschaffenden vor und hinter der Kamera. Menschen mit Geschichten. Von denen viele in unserer Stadt leben, hier arbeiten oder gerne vorbeischauen. Das ist die Filmlocation Berlin. Das sind Events wie der First Steps Award. Und natürlich als Höhepunkt die alljährliche Verleihung des Deutschen Filmpreises. Interviews, Hintergrundberichte, Set-Besuche, Portraits: Das alles findet Platz bei DEUTSCHER FILM. Da ist es doch selbstverständlich, dass FredCarpet im Netz natürlich auch unter „.de“ zu finden ist.