Persepolis: Wie funktioniert Hand Drawn Animation? | BEYOND THE STARS

Auch in dieser Folge von Beyond The Stars wollen wir euch wieder eine oder mehrere ganz besondere Personen des Filmbetriebs vorstellen, deren Namen ihr zwar in den Abspännen lest (falls ihr so lange sitzen bleibt), die aber in der normalen Berichterstattung über Filme und die Stars vor und hinter des Kameras viel zu oft nicht erwähnt werden.
Dieses Mal geht es um die iranische Filmemacherin, Comic-Zeichnerin und Kinderbuch-Illustratorin Marjane Satrapi (THE VOICES, MARIE CURIE – ELEMENTE DES LEBENS). Dafür gehen Steven und Larissa bis an den Anfang ihrer Karriere zurück und werfen einen Blick auf ihr und hinter ihr Filmdebüt PERSEPOLIS. Außer der Handlung des Films beschäftigt sie vor allem dessen Entstehung: Am Beispiel PERSEPOLIS erklären sie die einzelnen Arbeitsschritte von Hand Drawn Animation – angefangen beim Storyboard bis hin zur Digitalisierung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wen so viel „Nischiges“ oder Nischenwissen abschreckt, den können wir wirklich beruhigen: Auch in der dritten Folge unseres noch jungen Formats Beyond The Stars geht es nicht nur um interessante und unverzichtbare Filmjobs oder Fertigungsverfahren, sondern natürlich auch um eine Empfehlung für den Film, der es bei den Golden Globes zu einer Nominierung als Bester Fremdsprachiger Film, bei den Oscars zu einer Nominierung als Bester Animationsfilm und insgesamt zu einer ganzen Reihe von Preisen gebracht hat – allen voran die Césars als bestes Erstlingswerk und für das beste adaptierte Drehbuch.

Filminfo:

PERSEPOLIS
Originaltitel: Persepolis
Genre: Animation, Biografie
Englische Stimmen: Gena Rowlands, Sean Penn, Iggy Pop, Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni
Französische Stimmen: Chiara Mastroianni, Catherine Deneuve, Danielle Darrieux, Simon Abkarian
Deutsche Stimmen: Jasmin Tabatabai, Eva Kryll, Nadja Tiller, Marcus Off, Hanns Zischler
Regie: Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud
Kinostart: 22.11.2007
DVD-/Blu-ray-Release: 7.3.2014
Streambar: joyn plus+

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen