Red Sparrow | HOLIDAY-TIPP

RED SPARROW / Agententhriller / Pro Sieben / 25.12. / 22:50 – 01:15

Jennifer Lawrence als junge russische Ballerina namens Dominika, die DER Star am Moskauer Bolschoi-Theater ist. Als sie Opfer eines wirklich bösen Unfalls wird und infolgedessen die Karriere endgültig an den Nagel hängen muss, gibt es gleich noch ein zweites Problem: Dominikas Mutter (Joely Richardson) ist schwerkrank und der Beruf als Tänzerin und das Engagement am Bolschoi Theater haben ihr eine medizinische Behandlung ermöglich, die sich Dominika jetzt nicht mehr leisten kann.

Also lässt sie sich auf das Angebot ihres Onkels Ivan (Matthias Schoenaerts) ein, der beim Geheimdienst arbeitet – und wird im Zuge des sogenannten Sparrow-Programms zur eiskalten Agentin ausgebildet. Bei diesem Programm geht es nicht nur darum, besondere Nahkampfskills oder Spionagetechniken zu erlernen. Sondern viel mehr darum, seinen Körper und seinen Sexappeal als ganz spezielle Waffe einzusetzen. Dominika schafft es, den Lehrgang als eine der Jahrgangsbesten abzuschließen… um ihre Waffen gleich unter einen besonderen Beweis zu stellen: Sie soll einen Maulwurf in den Reihen enttarnen…

RED SPARROW basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jason Matthews, der den Auftakt zu dessen Agentenroman-Trilogie bildete, und ist bereits (nach drei TRIBUTE VON PANEM-Filmen) die vierte Zusammenarbeit von Regisseur Francis Lawrence mit Jennifer Lawrence. Daniel Schröckert: „Wenn man spektakuläre Action wie die MISSION: IMPOSSIBLE-Reihe oder die JASON BOURNE-Filme oder ATOMIC BLONDE oder JOHN WICK erwartet, dann sollte man hier nicht wundern. RED SPARROW ist schon mehr klassische Agentenschule im Sinne eines John Le Carré.

Es wird viel geredet, es wird viel manipuliert, es wird viel verschwört, es wird viel konspiriert, es wird viel intrigiert, es wird verraten und übergelaufen und wieder verraten und nochmal getrickst und wieder getäuscht.“ Tja. Hat Längen. Aber: Die Kälte, die opulenten Sets, ein paar der Gewaltszenen, ein paar Kämpfe und die eine oder andere kleinere Verfolgungsjagd – die sind wirklich alle gut gemacht.

Schröck: „Alles in allem respektiere ich RED SPARROW für seine Herangehensweise und für seine unterkühlte Erzählweise, für dieses unterkühlte Agentenszenario, für seine Härte und für diverse schauspielerische Leistungen (neben Jennifer Lawrence u.a. auch Joel Edgerton, Charlotte Rampling und Jeremy Irons).“

Fun Fact zu RED SPARROW

Einiger der wenigen Filme, in denen Charlotte Rampling sich nicht ihrer Kleidung entledigen musste. Dafür der erste, in dem sich Jennifer Lawrence nackig gemacht macht.

Filmdaten: RED SPARROW

RED SPARROW
Originaltitel: Red Sparrow
Genre: Thriller, Spionage
Darsteller: Jennifer Lawrence, Joel Edgerton, Matthias Schoenaerts, Charlotte Rampling, Jeremy Irons
Regie: Francis Lawrence
Kinostart: 1.3.2018
DVD-/Blu-ray-Release: 19.7.2018

Streamer

Kein Streaming-Angebot

HINWEIS: Free-TV-Premiere

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen